Frage von DatFrageYt, 61

Darf ein Lehrer mein Eigentum durchsuchen?

Mal angenommen jemand hätte eine Festplatte (mit einer gedownloadeten Staffel einer Serie die nicht gekauft ist) mit zur schule gebracht wegen einer Präsentation und hat die dann in der schule vergessen...

Darf ein X-beliebiger Lehrer, der die platte findet, die Festplatte dann an sein Rechner schließen und die Platte durch stöbern und dann beim Fund der Serie die platte an die Polizei geben ?

Gibt es direkt von der Polizei eine strafe wenn man eine Serie gedownloadet hat, oder erst wenn die Produzenten der Serie sich melden ?

Welche Strafen würde es geben als erwachsener und als U18 ?

Falls die tat des Lehrers nicht erlaubt ist (wegen eingriff in Privatsphäre o.ä.) kann man gerichtlich gegen ihn/sie vorgehen ?

Wenn möglich bitte die antworten mit fakten (Gesetz § o.ä.) belegen.

Antwort
von qugart, 30

Natürlich darf jeder auf die Platte schauen, wenn er sie findet. Und sogar wenn er weiß dass die Platte von dir ist darf er da draufschauen.

Bei Lizenzverstößen gibt es in der Regel Abmahnungen und keine Strafen. Das ist erstmal zivil- und nicht strafrechtlich relevant.

Antwort
von habeebe, 36

Wenn er damit einen Sicherheitsmechanismus umgeht, sprich die Festplatt hackt ist das gesetzlich verboten.

Auch sonst würde ich das nicht auf die leichte Schulter nehmen, er hat immerhin nichts an deinem Eigentum verloren.
Wende dich an deinen Schulleiter.
Möglicherweise erhält der Lehrer dann ein Disziplinarverfahren.

Kommentar von qugart ,

Käse. Zum einen wurde die Festplatte gefunden. Schon alleine um da evtl. den Eigentümer ausfindig zu machen kann der Finder da draufschauen.

Und zum anderen hat ein Lehrer u.a. eine Fürsorgepflicht.

Antwort
von LordPhantom, 12

DU darfst nichts ILLEGAL Downloaden und ER dar dein Festplatte nicht durchsuchen! Ich bin für eine Geldstrafe für ihn (100€) und eine Haftstrafe für dich!(1 Monat)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community