Darf ein Lehrer Hausaufgaben oder zusätzliche Themen der nächsten Arbeit per E-Mail schicken ohne es vorher anzukündigen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich darf er das. Dazu braucht es keine "Quellen" als Begründung. Wieso sollte sich ein Lehrer nicht elektronischer Kommunikationsmittel bedienen dürfen?

Unsere Schüler bekommen viele Informationen per Email. Sie haben auch die Pflicht, ihre Mails 1x pro Tag zu checken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt doch ganz allein auf die Regelung an deiner Schule an und darauf, ob der vom Lehrer dafür vorgesehene Zeitraum ausreichend ist. Das steht in keinem Schulgesetz so explizit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darf er das. Freut euch doch dass er euch zusätzliche Themen überhaupt zeitig mitteilt und nicht am Tag vorher reinreichen lässt, diese Sorte gibts nämlich auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrl0gic
26.11.2015, 15:54

Genau das ist ja das Problem an der Sache. Hab nie gesagt, dass er es frühzeitig gemacht hat :D

0

Er darf. Er kann aber nicht davon ausgehen, dass alle seine Schüler an dem Tag auch in die Mail schauen. ES SEI DENN, er hatte euch am Anfang des Schuljahres gesagt, dass es sein kann, dass er euch auch ein paar Unterrichtsstoffe per Mail mitteilen könnte ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich "darf" er das...

Es gibt auch keine Quelle für alles was ein Lehrer darf...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er darf - aber nicht für alles muss es gesetze geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?