Frage von Caparol, 135

Darf ein Lehrer einen Schüler einfach nach Hause schicken?

Bei uns in der Klasse (7, Gymnasium) kamm es schon (oft) vor, dass ein Schüler wegen vergessen Arbeitsmaterialien nach Hause geschickt wurde mit der Begründung "So jemand brauchen wir hier nicht!" Das ganze ging schon so weit, dass viele angefangen haben die Schule zu schwänzen - aus purer Angst. Doch reden mit dem Lehrer hat sich noch keiner getraut ---> Schulleiter...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SoDoge, 57

Die Schule schwänzen um nicht von dort nach Hause geschickt zu werden? Das verstehe ich nicht. Da kann man doch gleich seine Materialien mitnehmen oder kurz hingehen und sich dann eben wie erwartet nach Hause schicken lassen, dann muss man auch keine Strafen wegen dem Schwänzen befürchten. Zumal das wie du sagst nicht immer vorkommt.

Was hat denn der Schulleiter dazu gesagt? Wie verantwortet man sowas, die Eltern wissen ihre Kinder sicher in der Schule, dabei könnten sie sonstwo herumstreunen weil der Lehrer sie einfach wieder wegschickt? Von dem Aspekt des für Betroffene wegfallenden Unterrichts mal abgesehen, sobald wirklich was passiert, hat der Lehrer definitiv ein größeres Problem. In der 7.Klasse werden das 12/13 Jahre alte Kinder sein, diese einfach weg/raus zu schicken ist so nicht in Ordnung und solche eigenmächtigen und möglicherweise sehr überzogenen Strafen sollten der Schulleitung gemeldet werden.

Kommentar von Caparol ,

Man bekommt einen Klassenbuchvermerk und 2 Stunden nachsitzen... Beides haben schon -viele- Schüler erlebt...

Kommentar von Caparol ,

2/3 haben ihre Hausaufgaben vergessen (was schon komisch was)  und müssen deswegen Nachsitzen... Nun, normalerweise haben ca. 2-3 Schüler keine Hausaufgaben doch das ist jetzt wieder komisch, besonders wenn DIE Schüler die sonst immer (fleißig) Hausaufgaben machen AUCH KEINE  hatten stellt man sich schon die Frage ob es wirklich an den Schülern lag...

Antwort
von Still, 72

Du hast ein Recht auf Unterricht! In so einem Fall kannst du ins Sekretariat gehen und dir eine andere Klasse zuweisen lassen. Dein Lehrer wird dann mächtig in Erklärungsnöte kommen ; - )

Kommentar von Caparol ,

Leider Schuleiter nicht Lehrer :/

Kommentar von Still ,

Dann direkt an die Bezirksregierung schreiben!

Antwort
von Kreidler51, 51

Ihr habt Schulpflicht und ein Recht auf Bildung. Ich würde mich beim Schulleiter beschweren. Dass darf der Lehrer nicht machen.

Kommentar von Caparol ,

Er ist der Schulleiter xD

Kommentar von Kreidler51 ,

Dann ans Schulamt wenden.

Kommentar von thomsue ,

Ich glaube das nicht!

Antwort
von Bobbymowick, 33

Vielleicht einfach mal das Arbeitsmaterial mitnehmen wie es vorgeschrieben ist.

In der 7. Klasse sollte man so was doch können.

Kommentar von Caparol ,

Es geht nicht um ALLE Arbeitsmaterialien sondern um Geodreiecke, Taschenrechner, Zirkel etc.

Kommentar von thomsue ,

Da gibt's bei mir 6en. Ohne Diskussion

Antwort
von alexanth, 12

Das ist verboten man muss viel älter sein. Was ist das für eine Schule?
Geh doch zur Schuleitung.

Antwort
von Borgler94, 11

erzähls doch einfach deinen Eltern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten