Frage von xXT0NYXx, 21

Darf ein Lehrer einem die Nutzung eines Ordners verbieten?

Hallo,

Eine Lehrerin hat mir einfach ohne Begründung verboten mit einem Ordner (statt Heften) zu arbeiten. Als ich sie fragte warum, antwortete sie harsch: "Ich diskutiere das jetzt nicht!". Auch nach mehrmaligem Nachfragen wurde mir nicht erlaubt mit einem Ordner zu arbeiten...

Darf sie so über meine Arbeitsweise bestimmen? Alle Lehrer haben kein Problem damit aber sie...

Danke für eure Antworten im Voraus!

Mfg

Toni

PS: ich bin in der 9. Jahrgangsstufe

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von regex9, 17

Wärst du erwachsen, könntest du diskutieren, aber du bist noch Schüler/in, von daher richte dich nach dem, was dir deine Lehrerin als Arbeitsmaterial vorschreibt.

Es scheint unsinnig, da gebe ich dir Recht, vor allem weil sie es wohl nicht erklären kann, doch eine Streitfrage würde ich daraus nun nicht machen.

Nutze halt einen Hefter, oder wäre das zu tragisch?

Antwort
von mexp123, 18

Also bei uns war das irgendwie ungeschriebenes Gesetz dass man uns erst nach der 10. klasse freigestellt hat unsere Schreibmaterialien zu wählen.
Loche doch ein Heft und steck es  in deinen Ordner ;)

Antwort
von Kallahariiiiii, 19

Wüsste nicht was sie daran stören sollte, es sei denn sie sammelt die Aufzeichnungen ab und zu zur Kontrolle ein. 

Wenn es dir wirklich ernst ist, könntest du mit einem anderen Lehrer darüber sprechen oder gar zur Schulleitung gehen. Bei der Lehrerin hast du dann aber auf ewig verschissen, denke ich. Und ob die Lehrerin nicht trotzdem recht bekommt, kann ich dir auch nicht sagen

Kommentar von randomuser20 ,

Lehrer bekommen leider meistens immer recht

Antwort
von Domovoj, 16

Entweder du folgst dem was sie sagt und ersparst dir Probleme mit ihr oder du ziehst dein Ding durch und antwortest bei ihrem Gestresse mit dem gleichen "ich diskutiere das jetzt nicht, das erfüllt auch seinen Zweck, wo ist das Problem". 

Musst halt abschätzen ob es dir das wert ist es dir mit dem Lehrer zu versauen. Mir war es das wert früher, finde so Machtdemonstrationen gehen gar nicht. 

Antwort
von Pillarp, 12

Naja da es ihr Fach ist würde ich jetzt mal spontan sagen das sie halt schon bestimmte Bedingungen stellen kann , wobei ich persönlich das von der Lehrkraft lächerlich finde ^^ 

gerade das hier gefunden da sind die Leute meiner Meinung ^.- 

https://www.gutefrage.net/frage/darf-lehrer-bestimmen-ob-heft-oder-ordner

Expertenantwort
von imager761, Community-Experte für Recht, 12

Das kommt darauf an: Für Klausuren, Arbeithefte usw. darf die Regelungen vorschreiben. Für deine Unterrichtsnotizen nicht.


Antwort
von Michi199812345, 11

eigentlich liegt es jedem schüler frei was er benutzt....aber jeder kennt leher, die wollen ihren dickkopf durchsetzen. musst dir wohl einen zulegen

Antwort
von Chococooky03, 9

Was ist das für eine Lehrerin...natürlich kann sie sowas nicht verbieten...manche Lehrer tuen einen auf Boss weil sie (leider) älter sind. Es ist deine Entscheidung wie su arbeiten Möchtest bzw mit welchen Materialien :) sie geht es nur an wie du arbeitest und dein verhalten nicht mehr...ich hab auch so eine Lehrerin die einen leider nicht ausreden lässt weil sie der Meinung ist Schulleiterin zu sein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community