Darf ein Lehrer eine Arbeit erst eine Stunde vorher ankündigen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Bitte mal zu der folgenden Überschrift scrollen: Antworten auf Fragen, die Eltern mir immer wieder rund um das Thema „Klassenarbeiten“ stellen:

http://www.elternwissen.com/schule-und-eltern/zeugnis/art/tipp/tests-und-klassenarbeiten.html

Es ist schwierig, diesbezüglich allgemeinverbindliche Auskünfte zu geben. In Sachen Schulrecht herrscht schließlich Kleinstaaterei in Deutschland. Jedes Bundesland kocht da sein eigenes Süppchen.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß muss ein Lehrer eine Arbeit eine Woche vorher verkünden, also würde ich nochmal mit ihm sprechen!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise muss er eine Arbeit mindestens eine Woche vorher ankündigen.

Genaueres sollte in dem für dein Bundesland geltenden Schulgesetz stehen, in der Schulordnung oder Ähnlichem.

Eventuell solltet ihr mit dem Lehrer das Gespräch suchen. Wenn nicht anders möglich eben direkt vor der Stunde in der ihr die Arbeit schreiben solltet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThePeanut2000
15.02.2016, 15:36

Kann es versuchen, aber da werde ich auf Granit beißen :D

0

In welchem Bundesland befindest du dich denn? Es gibt da von Land zu Land verschiedene Regelungen.

Wahrscheinlich ist aber, dass im Landesschulgesetz so etwas steht, wie "ist rechtzeitig anzukündigen" und eben keine genaue Frist genannt wird, so dass das im Ermessen der Schule oder eben des einzelnen Lehrers liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weiß nicht, er muss die Arbeit ( Schularbeit, Lernzielkontrolle, etc. ) mindestens eine Woche ankündigen und der Stoff muss besprochen und vorher schon mal gelernt sein und er muss sagen was ca bei der Schularbeit drauf sein wird ( den Stoff nennen oder aufschreiben )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne das darf man eig nicht.
Das gesetz verlangt,dass man mindestens eine Woche vorher ankündigt wenn eine Schulaufgabe geschrieben wird.
Hoffe dass du das hinbekommst!
Viel glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerGriesgram
15.02.2016, 15:34

Das steht in keinem Gesetz, sondern in der Schulordnung des Landes. Es ist also in jedem Bundesland anders, für jede Schulform unterschiedlich.

1

Hab heute zusammen mit 5 anderen Schülern versucht mit unserem Lehrer zu reden, aber da kam nur die Ausrede: "Wenn ich die Arbeit um eine Woche verschieben würde, müsste ich ja ne schwierigere Arbeit aufsetzen, aber das wäre ja jetzt innerhalb einer Woche viel zu viel Stress, aber ihr wisst ja was ihr zu tun habt" usw. Hatte das Gefühl, dass ich gegen ne Wand rede..... Na ja, muss dann wohl in den sauren Apfel beißen und für morgen lernen......

ThePeanut2000

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf er eigentlich nicht. 2 Tage sind zu kurz um sich gründlich darauf vorzubereiten.

Wenn er es als Test laufen lassen würde, wäre das durchaus möglich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal, dass ist unterschiedlich, aber es sollte denke trotzdem einige Tage dazwischen liegen, um sich darauf vorbereiten zu können.

Test dagegen könnten auch unangekündigt geschrieben werden.

Eventuell nach Absprache mit der Klasse so wie du es schilderst sicher auch möglich, aber allein der Klasse zuliebe eine Woche oder noch früher vorher.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übermorgen ist nicht eine Stunde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThePeanut2000
15.02.2016, 15:27

Damit ist die nächste Deutschstunde gemeint, aber ok.......

0