Frage von Blackout42, 11

Darf ein Lehrer ,die nach der Arbeit neu behandelten Stoffe ,in die nachschreibklausur packen ?

Antwort
von Chinanski, 5

Für Hessen kann ich sicher antworten. Ich vermute aber, dass es in den anderen Bundesländern ähnlich ist:

Wenn eine Arbeit nachgeschrieben werden muss, darf der Lehrer keine Inhalte abfragen, die nicht auch für die ursprüngliche Arbeit gelernt werden mussten.

D.h. alles Inhalte, die nach der Arbeit im Unterricht behandelt wurden, dürfen in der Nachschreibearbeit nicht abgefragt werden.

Antwort
von botanicus, 6

Ja, allerdings muss er den neuen Stoffumfang dem Prüfling bekanntgeben. Ist sinnvoll, wenn längere Zeit zwischen Klausur und Nachschrift liegt und/oder sich ansonsten wenig sinnvolle Fragestellungen anbieten.

(Bayern)

Antwort
von Dschubba, 5

Ja klar!... oder soll er in der Nachschreibklausur die selben Fragen stellen wie die Hauptklausur? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten