Frage von JuXXXXu, 114

Darf ein Lehrer die Arbeit schwerer machen als sonst?

Ich war heute nicht in der Schule (war auch krank!!!) und darf sie es jetzt die Arbeit schwerer machen? Also ändern sowieso.

Antwort
von MonsterHD, 58

Deine Lehrerin darf neuen Stoff in den Test mit einbauen und zB. ein Hörverstehen in ein Leseverstehen umwandeln.
Der Test muss aber (im Sinne des Lehrers) gleichgültig mit dem Test der anderen sein.
MfG
MHD

Antwort
von Schocileo, 49

Nachschreibe Klausuren sind meistens schwieriger, da man ja mehr Zeit hat zum lernen und die Klassenkameraden einem oft sagen, was dran kam.

Expertenantwort
von DieChemikerin, Community-Experte für Schule, 38

Hi,

ja, darf sie, da du ja im Grunde genommen mehr Zeit zum Lernen hattest. Das ist so üblich, dass Nachschreibeklausuren schwieriger werden.

LG ShD

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 28

Vom Niveu her muss es gleich sein, aber sie darf die Arbeit natürlich verändern, sonst könnetest du dir ja Lösungen bei deinen Mitschülern holen.

Antwort
von MomooME, 56

nein schwerer machen darf sie die nicht ,das wäre ja unfair. aber ändern kann sie sie natürlich, damit dir die anderen nicht sagen können, was drankommt. ;)

Antwort
von liquorcabinet, 35

Tendenziell wird es nicht schwerer. Manche Lehrer nehmen ein Fehlen jedoch persönlich und packen dann noch zusätzlichen Stoff hinzu, womit sie hoffen, diese Schüler von einem weiteren Fernbleiben des Tests abhalten zu können. Denn es darf nie vergessen werden: für Lehrer bedeutet es richtig Arbeit, Klausuren/Tests neu zu stellen!

Antwort
von promooo, 40

Nun ja, wie willst du das objektiv messen? Da das nicht geht, wird es zumindest nicht unerlaubt sein.

Antwort
von TaAKu, 30

meinst du, du musst die arbeit nachschreiben? Die Nachschreibarbeiten sind meistens schwerer ...weis doch jeder ;)

Antwort
von Silvertail, 17

Ja klar

Antwort
von Strolchi2014, 36

Ja, darf sie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten