Darf ein Lehrer das?.....m...?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich darf ein Lehrer Schüler weder beleidigen, noch sie mit Kreide bewerfen. 

Es spricht jedoch nichts dagegen, einen Schüler an die Tafel zu holen. 

Wenn ihr Angst vor eurem Lehrer habt, dann redet mal als Klasse mit ihm und sprecht konkrete Ereignisse an, die euch Angst gemacht haben (z.B. die Beleidigungen). Lehrer sind auch nur Menschen und genau wie Schüler manchmal überfordert mit seiner Situation. Wenn ihr euch als Klasse nicht mit ihm versteht, hilft nur, das Problem zu diskutieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachsitzen? Ja, das ist eine Erziehungsmaßnahme, die er grundsätzlich anordnen darf. 

Schüler als "dumm" bezeichnen fällt aber eindeutig unter Beleidigung und geht definitiv nicht, auch nicht Schülern gegenüber, und erst Recht nicht als Lehrer. Mit Kreide bewerfen ist ebenfalls nicht erlaubt, ich kann das jetzt nicht aus dem Stegreif einordnen, es dürfte aber in die selbe Richtung gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis auf das "mit Kreide beworfen", unter dem ich mir nichts konkretes vorstellen kann, klingt alles andere legitim. Die von dir aufgeführte Beschimpfung scheint wohl auch mehr eine zutreffende Feststellung zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre Beleidigung Nötigung und Körperverletzung . Nein darf er nicht !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist es schon öfters vorgekommen auf meiner Schule aber keiner hat irgendwas dagegen getan.Darum denke ich das es irgendwie erlaubt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?