Darf ein Ladendetektiv meine Freunde befragen wenn ich nach einem Diebstahl wegrenne?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Selbstverständlich! Vorallem sind die zwei direkt Mitschuld. Sowas nennt sich Beihilfe zur Straftat. 

Weshalb sollte er sie nicht befragen dürfen, wenn Ihr gemeinsam dort wart, Du aber abgehauen bist, er aber die Freunde erwischt hätte, es wären dann ja Zeugen für ihn in dem Falle, um Deine Identität zu klären.

Ja sicher, er und jede andere Person dürfen fragen was sie wollen. Nur drauf antworten muss man nicht. Aber wenn deine Freunde schlau sind, dann verraten sie deinen Namen und retten so ihren eigenen Hintern. Und wenn sie noch schlauer sind, dann verpfeifen sie dich nächstes Mal direkt und kassieren die Fangprämie. Keine Ahnung ob Kaiser's sowas macht, aber viele andere Händler machen das.

Wenn dir jemand das Skateboard oder das Handy klauen würde, wärst du auch froh wenn dir jemand sagt wer es war.

Und falls du dich als Dieb unheimlich cool findest - Dinge nehmen die einem nicht gehören ist ein hochgradig asoziales Verhalten. 

Fragen darf er auf alle Fälle, sie muss aber nicht antworten. Die Polizei kann die Personalien erfragen, die muss man dann auch angeben. Allerdings muss man zur Sache nichts sagen. Ob das immer klug ist, ist eine andere Frage. Die stellt sich allerdings schon vorher, nämlich ob es sehr schlau ist, ein Eis zu klauen.

Warum zum Donnerwetter klaust du? Das hab ich gern: Erst eine Straftat (Ladendiebstahl) begehen und anschließend fragen, ob das Vorgehen des Ladendetektivs korrekt ist! Offenbar gehörst auch du zu den immer häufiger anzutreffenden Menschen, denen jedes Unrechtsbewußtsein fehlt! Und falls du "Stress" für deine Freunde vermeiden willst, lass die Finger vom Eigentum anderer Leute!

Ja, er darf deine Freunde befragen.

Ja weil mann dann dich besser finden kann . Und sie sind auch Zeugen . Kleiner Tipp wegen ein Eis was vielleicht 2€ kostet solst du jetzt 100 € zahlen. Das hat sich nicht rentiert

Was möchtest Du wissen?