Frage von pacmancz, 208

Darf ein Krankenwagen mich gegen meinen Willen mitnehmen?

Moin Leute, gestern war ich auf einem Geburtstag und habe auch recht viel getrunken. Dann auf dem Rückweg habe ich eine kleine Pause auf einer Bank gemacht. Dann kam einen Krankenwagen und hat mich gegen meinen Willen mitgenommen (wollte nach Hause laufen). Die Sanitäter haben sogar mein Handy genommen und meine Eltern angerufen und dann später auch (5 Uhr morgens) bei meinen Eltern sturmgeklingelt, obwohl ich volljährig bin. Mir wurde sogar mit Polizei gedroht, hätte ich mich weiter gewehrt, obwohl ich keine Straftat o.Ä. begangen habe. Darf ich von einem Krankenwagen einfach gegen meinen Willen mitgenommen werden?

Antwort
von Kirschkerze, 153

Dürfen und Müssen sie sogar wenn sie der Ansicht sind dass du dich ansonsten in Gefahr bringst. Ansonsten müssen sich die Sanitäter wegen unterlassener Hilfeleistung verantworten. 

Im übrigen werden sie den Aufriss nicht gemacht haben wenn du noc hsichtbar klar im Kopf gewesen wärst! Du wirst dich schon mehr abgeschossen haben als dir bewusst war

Antwort
von pilot350, 137

Offenbar warst Du nicht mehr in der Lage selbst zu laufen, hattest einen Realitätsverlust und es bestand Eigengefährdung. Sie müssen Dich in diesem Falle mitnehmen ob Du willst oder nicht, denn sollte Dir etwas passieren haften die Rettungsassistenten. Bei heftiger Gegenwehr haben sie das Recht die Polizei zur Hilfe zu rufen. Dann wirst Du fixiert auf der Trage und abtransportiert.

Antwort
von skyfireXLS, 67

Nein, sie dürfen dich nicht gegen deinen Willen mitnehmen.

Wenn du allerdings so besoffen bist, dass du zur Gefahr für die „öffentliche Sicherheit und Ordnung“ werden kannst, können sie die Polizei nachfordern, welche dich gegen deinen Willen in eine Klinik - je nach den Umständen auch eine psychiatrische Klinik - einweisen kann.

Antwort
von docba, 61

Juristisch nicht so einfach: Wenn Gefahr in Verzug ist, z.B. akute Selbst- oder Fremdgefährdung, kann die Polizei diese Person nach ASOG verhaften.Sie wird diese Person unverzüglich einem Arzt vorstellen, der die evtl. notwendige Unterbringung für 24 Stunden bestätigen muß. Dann wird der diensthabende Richter benachrichtigt, der die evtl. weitere Unterbringung anordnet, nach Psych KG § 25.2 glaube ich. Bei verdacht auf fehlende Einwilligungsfähigkeit unter Alkohol greift nicht psych KG, sondern ASOG, Allg.Sicherheits-und Ordnungsgesetz. Ein Rettungssanitäter hat deutlich geringere Befugnisse.Kommt drauf an, ob er Beamter ist. Ärzte haben je nach Bundesland verschiedene Befugnisse. Eine Freiheitsberaubung kann in Deutschland nur dur die Polizei durchgeführt werden(+ anschließendem Richter). Der normale Sani wird im Zweifelsfall immer die Pol. hinzuziehen.

Antwort
von Coza0310, 72

Alkoholisiert bist Du nicht mehr im vollen Besitz Deiner geistigen und körperlichen Kräfte, also nicht mehr zurechnungsfähig. Bei Annahme einer Gefahr dürfen sie das dann. Nüchtern wäre es nicht erlaubt gewesen.

Allerdings ist die Information der Eltern bei Volljährigkeit eine strafbare Handlung und verstößt gegen die Schweigepflicht nach § 203 StGB.

Antwort
von Duesseldorfer01, 95

Wenn man gegen seinen Willen zb in eine Klapse gefahren wird muss immer ein Arzt anwesend sein.

Antwort
von lara10fs, 60

Sonst hätte dich die Polizei "zwingen" dürfen:)

Antwort
von gamine, 49

Nein, das dürfen sie nicht. Ich hatte mal den Krankenwagen für meinen Mann gerufen. Er hat sich aber geweigert, mitzufahren - nicht wegen Alkohol, er war gesundheitlich in einem prekären Zustand - Die Sanitäter haben gesagt, sie können ihn nicht zwingen und sind wieder abgefahren.

Antwort
von rudelmoinmoin, 62

mit 18J ist man noch lange nicht "geistig" Volljährig, besonders dann, wenn man mit Alkohol nicht umgehen kann, und du warst Geistig, nicht mehr "Denkfähig" so froh wenn dir in solcher Lage geholfen wird, ein Glück das es solche Leute gibt   

Antwort
von Taimanka, 82

wenn Gesundheit & Leben auf dem Spiel steht, frag doch die Notärzte

Antwort
von pacmancz, 39

Danke für die Antworten.

Allerdings können sich die Moralapostel unter euch mal gerne verpissen.. Ich freue mich über konstruktive Antworten auf meine Fragen. Ich habe die Frage nicht gestellt um von euch belehrt zu werden.. War definitiv ein geiler Abend!

Antwort
von Miezefreak, 52

Es ist doch gut das es hilfsbereite Menschen gibt, Der Anblick von deinem Zustand hat von deren ihrer Sicht bestimmt viel schlimmer ausgesehen als wie du dich gefühlst hast.

Antwort
von Herpor, 36

Wenn man sturzbesoffen durch die Gegend torkelt oder halbtot auf einer Bank kauert, dann muss man mitgenommen werden zu einer ärztlichen Untersuchung.

Da hilft gein "Gutefrage", da hilft nur weniger saufen.

Kommentar von pacmancz ,

darauf erstmal nen bier

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community