Frage von slayalltheway, 128

Darf ein Junge überhaupt sowas machen?

Hallo zusammen! Ich habe folgende Frage an euch: ich bin 17 j alt (und gehe noch zur Schule) ein Junge, der eine Klasse über mir geht, hat mir schon immer gefallen. Ich ihm auch weil wir schon soo oft Blickkontak hatten. Er hatte immer irgendwelche Ausreden damit er mit seine Kumpels zu mir bzw zu meiner Freunden zu kommen, um mir näher zu sein, jedoch hatten wir so gut wie nie, die Möglichkeit, ein Gespräch zu führen geschweige denn anzufangen, weil ich immer so tat, als hätte ich keine Interesse an Ihm. Er wusste also nicht woran er ist. Am Freitag als er an mir vorbei ging, dir Treppe hoch, habe ich ihm unbewusst angelächelt, er war weder geplant noch absicht. Ich hab ihm in die Augen geguckt und leicht angelächelt. Als ich dann merkte was ich da tue, habe ich schnell woanders geguckt und war richtig peinlich berührt. In der 2 Pause, kam er zu mir (!) und hat versucht mit mir im Gespräch zu kommen. Woran liegt es, dass er auf einmal auf mich zukam? Danach dachte ich mir: "habe ich ihm irgendwelche Zeichen gegeben oder so?" Wenn's so ist, dann heißt es doch, dass ich ihm bis jetzt überhaupt keine Signale gegeben hab, dass er sich nicht getraut hat? Danke im Voraus

Expertenantwort
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 8

Hallo, 

wenn er Interesse an dir hat und er dir gefällt, dann verstehe ich nicht, warum du dann immer so tust, als ob du kein Interesse hättest. Wenn du glaubst, dich so interessanter zu machen, dann irrst du dich. Denn normalerweise würde es über kurz oder lang darauf hinaus laufen, dass er damit abschließt und sich anderweitig umsieht. 

Wenn du jetzt also die Möglichkeit hast, den Jungen kennen zu lernen, dann solltest du das auch tun, da du ja auch interessiert bist. Alles andere wäre ein kindisches Spiel, das zu nichts führt, außer dazu, dass er sich irgendwann abwendet. 

Lg 

Antwort
von Jako1385, 25

Ich und meine Freundin haben uns auch durch anlächeln kennengelernt. Bei uns war es aber so das wir beide sehr schüchtern waren. Habe Sie dann auf einen Geburtstag eingeladen wo wir uns anschließend auch das erste mal geküsst hatten. Ja wenn er das Gespräch und die Nähe zu dir sucht, denke ich schon das da irgendwas in seinem Kopf vorgeht. Es fällt ja auch einem schwer, dass zu finden worüber man locker reden kann. Wenn man sich halt nicht kennt, hat man halt noch nicht viele Gesprächsthemen über die man reden kann.

Antwort
von Shiftclick, 25

Du musst das trennen, was du absichtlich oder bewußt machst, von dem, was du (bzw. ihr) unbewußt macht. Flirten geschieht seit Jahrhunderttausenden ohne dass man dazu seinen Verstand (oder gar Gutefrage) brauchen würde und läuft mehr oder weniger automatisch ab. Natürlich merkt er, dass du wegschaust, aber er durchschaut auch, welchen Sinn das Wegschauen hat, denn er spürt natürlich, dass du an ihm interessiert bist. Jetzt ist es an ihm, etwas zu tun. Seine Freunde und Kumpels sind ein Hinderniss, denn die wollen nie, dass man sich mit einem Mädchen anfreundet. Und seine Schüchternheit wahrscheinlich auch. Das alles dient dazu, dass es nicht so einfach läuft, mit dem sich Kennenlernen. Auch in der Natur müssen erst Hindernisse überwunden werden, bevor es etwas wird. Wenn er es ernst mit dir meint, wird er irgendwann seinen Mut zusammen nehmen und auch wenn du ihn wieder abblitzen läßt, wird er es noch ein paar Mal probieren.

Antwort
von Kiboman, 18

also ich erkenne zwar keine frage aber es gibt doch so viele Möglichkeiten kontakt aufzunehmen, wenn du angst vor eine direkten konfrontation hast, lass ihm nachrichten zu kommen. Such ihn in sozialen netzwerken, besorg die seine handy nummer, schreiben fällt oft leichter. Wer nicht fragt hat schon ein nein.

das bedeutet so lange keiner kontakt aufnimmt, ist der status wie ein nein, was kann im schlimmsten fall passieren? Man wird abserviert, ein paar tage ein schlechtes gefühl und dann geht's weiter.

nutze die chance werde aktiv und denke nicht so lange darüber mach was wäre wenn.

Antwort
von Ashuna, 38

Okokokokok,

dir gefällt ein Junge und anstelle ihn anzusprechen blockst du wehement ab? Warum lässt du es nicht einfach zu und redest mit ihm, lernst ihn kennen und vielleicht wird ja etwas daraus.

Und natürlich darf er dich ansprechen oder gibt es Gesetze dagegen? Hast du ihm gesagt er soll sich von dir fern halten? Vielleicht hat er Gefühle dir gegenüber.

Und ja. Wenn du jemanden in die Augen siehst, dabei lächelst und dann peinlich berührt weg siehst würde ich das auch als "Zeichen" sehen.

Wo ist denn das Problem, geh auf ihn ein vielleicht bildet sich eine Beziehung.

Echt ey, dieses dumme getuhe "ich blocke ab damit er kein interesse zeigt" oder "Ich blocke ab damit ich interessant bleibe"

Gruß Ashuna

Antwort
von fcori, 37

Es gibt jede Menge "Zeichen auf non-verbaler Ebene. Die scheint er empfangen zu haben, und reagiert jetzt "endlich" darauf.

Aber wo liegt Dein Problem? Was soll er dürfen oder auch nicht? Er handelt doch in Deinem Sinne...... ?

Antwort
von Treueste, 22

Mädel, ran an den Speck :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten