Frage von achraf02, 69

Darf ein Hausmeister seinen Hund auf mich hetzen?

Heute war ich auf einem privatem Spielplatz von dem ich aber nicht wusste, dass er privat ist. Jedenfalls hat mich der Hausmeister gesehen und dann seinen Hund auf mich gehetzt. Ich bin dann weggrannt und habe es ganz knapp geschafft dem Hund zu entkommen. Darf er dies tun?

Antwort
von furbo, 17

Gehe zur Polizei und zeige den Hausmeister wegen Nötigung und versuchter gefährlicher KV an. 

Frage: was für ein Hund war es? Ein Chihuahua hoffentlich nicht. 

Antwort
von CharaKardia, 52

Wenn er den Hund mit "Fass" o.ä. ausdrücklich auf dich richtet, darf er das nicht. Wenn er den Hund einfach nur rauslässt, weils ein Privatgrundstück ist, ist das was anderes.

Kommentar von MasterJohanna ,

Wenn er seinen Hund mutwillig nicht zurückpfeift ist er möglicherweise in gleichem Maße verantwortlich gem. §§ 223 I, 224 I Nr. 2 Alt. 2, 13 StGB, sofern dieser zubeißt. Wenn er nicht gebissen hat kommt ein Versuch in Betracht, §§ 223 I, 224 I Nr. 2 Alt. 2, 13, 22f. StGB. Diese Sachlage ist nicht witzig ...

Antwort
von Frameberlin, 26

So, fangen wir mal vorne an: Privater Spielplatz ist Privatbesitz. Somit hast du einen Hausfriedenbruch begangen.

Das der Hausmeister den Hund auf dich direkt gehetzt hat, hat er eine gefährliche Körperverletzung begangen.(Strafbar auch bei Versuch).

siehe hierzu https://www.anwalt.de/rechtstipps/fahrlaessige-und-gefaehrliche-koerperverletzun...

Die Verhältnismäßigkeit bei Hausfriedensbruch einen Hund einzusetzen,  liegt hier nicht vor. Also wenn du was gegen den Hausmeister machen willst (Ich hoffe, du hast Zeugen > sonst steht Wort gegen Wort) hast du bessere Karten.

Kommentar von furbo ,

Hausfriedensbruch liegt bei einem privaten Spielplatz so schnell nicht vor. Es dürfte sogar eher die Ausnahme sein. 

Kommentar von Frameberlin ,

OK, hast recht, Hausfriedensbruch wäre es, wenn der Spielplatz eingezäunt war und du müsstes ein Hinderniss überklettern, um auf das Gelände (Spielplatz) zu kommen. Dann wäre es ein Hausfriedensbruch. 

Antwort
von priesterlein, 45

Hätte der Hund dich erwischt und deinen Körper oder deine Kleidung gefasst, wäre der Hausmeister mindestens wegen Körperverletzung oder Sachbeschädigung dran. Aber "hetzen" ist ein Wort, das oft missbraucht wird. Er darf seinen Hund auf niemanden hetzen, der ihn nicht direkt mit einer Waffe bedroht.

Antwort
von Emmakili, 23

Bezweifle dass er den Hund auf dich gehetzt hat...und wenn er ihn auf dem privatgelände frei laufen lässt darf er das...wenn du dort bist obwohl du dort nichts zu suchen hast..dein Pech..wird schon seine gründe Haben warum der Hund dir nachgerannt ist..

Kommentar von MasterJohanna ,

Unwissenheit schützt sogar in erheblichem Ausmaß vor Strafe.

Kommentar von Emmakili ,

Nicht wirklich ;-) denn irgendwo wird schon stehen dass es ein privatspielplatz ist...

Antwort
von HalloRossi, 30

Ich bezweifle gerade, dass er seinen Hund " auf dich gehetzt hat". Vermutlich hat er seinen Hund einfach auf seinen Grundstück frei gelassen und das darf er. Und außerdem kann er dich Belangen ( Unwissenheit schützt vor Strafe nicht) du hast auf seinem Grundstück nichts zu suchen

Antwort
von Tris25, 43

Darf man nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community