Frage von blumenspiel, 26

darf ein busunterehmen mir mit einem normalen Elektro Rollstuhl (kein skooter oder elektromobil) die beförderung verweigern?

Antwort
von dan030, 11

Ja, darf er. Gründe können z. B. sein, dass die Klapprampe nicht genug Tragfähigkeit hat, zu viel Platz z. B. durch andere Rollstühle belegt ist etc.

Kommentar von blumenspiel ,

auf anfrage bei dem busunternehmen wurde das generell abgelehnt und meinem mann wurde darauf hingewiesen das ich das b taxi anfordern soll. dafür fehlt mir aber das ag im ausweis jetzt stellt sich die frage wie ich in die Stadt zu meinen ärzten komme.

Antwort
von Siraaa, 5

Teilweise wurde als es um das Scooterthema ging, das ganze von einigen Unternehmen falsch ausgefasst. Seitdem kommt es immer mal wieder vor, dass pauschal jedem "Ding" mit Elektromotor die Mitfahrt verweigert wird.

Ein ganz normaler E-Rolli muss aber im Normalfall schon mitgenommen werden, solange Gewicht, Platzsituation im Bus oder ähnlich dem nicht entgegenstehen.

Antwort
von Liesche, 11

Wenn der Bus dafür nicht ausgelegt ist, darf der Fahrer das verweigern, müßte aber einen Hinweis geben, welcher Bus Rollstuhl und auch Kinderwagen ectra. befördern kann. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community