Frage von pewe52, 49

Darf ein Bewährungshelfer einen Zeugen des Probanten bei den Gesprächen ablehnen?

Eine Bekannte steht unter Bewährungsaufsicht und hatte gebeten das ich Sie bei den Gespächen mit der Bewährungshelferin als Zeuge begleite! Dieses würde von der Bewährungshelferin abgelehnt.

Antwort
von Joergi666, 41

Wofür braucht deine Bekannte einen Zeugen? Selbstverständlich darf der Bewährungshelfer das ablehnen- es ist auch absolut üblich, dass die Gespräche dort ohne weitere Personen erfolgen.

Kommentar von pewe52 ,

So pauschal stimmt das nicht! Lt. Aussage meines Anwalts ist das eine Frage der Absprache.

Kommentar von Joergi666 ,

natürlich kann man das absprechen- ich habe ja nur geschrieben, dass es nicht üblich ist und man keinen Zeugen braucht. Ich war selber mal bei der Justiz tätig und dabei auch eine Zeit lang bei der Bewährungshilfe- von daher beruht meine Aussage auf eigener Erfahrung.

Antwort
von BarbaraAndree, 39

Hier ein Link über die Bewährungshilfe :

http://goo.gl/Hypxoe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten