Frage von sampoli,

Darf ein Azubi alleine auf der Baustelle arbeiten?

Also ohne Ausbilder oder sonstige Kollegen.

Auf welches Gesetz kann man sich berufen?

Hilfreichste Antwort von Eratya,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Auf das Ausbildungsgesetz. Demnach hat ein Meister seinen Azubi zu beaufsichtigen - er darf es jedoch an seinen Gesellen abtreten.

Antwort von Kleinsorge,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hier ein guter Link zum Thema Aufsichtspflicht.

http://www.vdgab.de/Ablage/Berufsausbildung3.pdf

Maßgeblich ist das Arbeitsschutzgesetz, für Jugendliche gilt das Jugendarbeitsschutzgesetz.

Es geht bei Ihrer Fragestellung um die Aufsichtspflicht. Im Sinne des Arbeitsschutzes hat die aufsichtsführende Person, dafür Sorge zu tragen, dass Aufsichtsbedürftige weder sich selbst noch anderen körperlichen Schaden zufügen.

Die Aufsichtspflicht ist Teil der Fürsorgepflicht des Ausbilders, oder der dafür beauftragten Person.

Der Auszubildende ist Beschäftigter im Sinne des § 2 ArbSchG. Auszubildende sind aufsichtsbedürftige Personen

  1. auf Grund ihrer Minderjährigkeit, wenn unter 18 Jahren.

  2. auf Grund mangelnder Erfahrung.

  3. auf Grund mangelndem Sicherheitsbewusstsein.

Eine ständige Aufsicht ist nicht zwingend erforderlich, teilweise auch gar nicht machbar, bei gefährlichen Arbeiten und deren Vorbereitung ist sie erforderlich.

Dass ein Auszubildender bzw. ein sonstiger Arbeitnehmer alleine auf der Baustelle arbeitet kann problematisch sein, denn im Falle eines Unfalls muss gewärleistet sein dass zeitnah erste Hilfe geleistet werden kann bzw. auf eine funktionierende Notfallmeldekette zurückgegriffen werden kann. Es ist also nur dann vertretbar wenn die auszuführenden Tätigkeiten kein erhöhtes Gefahrenpotential bergen und eine andere Person in der Lage ist in akzeptabler zu Hilfe zu kommen.

Peter Kleinsorge

Antwort von diavia,

das habe ich nicht gesagt weil ich vor gericht recht bekommen habe, sondern weil es die damalige richterin so erklärt hat. das ist "schlicht und ergreifend" nicht auf meinem mist gewachsen.

Antwort von rotznase99,

auf das Arbeitsschutzgesetz wohl. Ist es nicht grundsätzlich verboten alleine auf Baustellen zu arbeiten?

Einfach mal googeln: " untersagt alleine Baustelle"

Antwort von rosenstrauss,

nein!

Kommentar von bitmap,

Begründung?

Antwort von RickyEU,

das kommt sich auf die Arbeit an. Wenn es eine Facharbeit ist, eher nicht...geht es aber ums Reinigen oder Aufräumen, spricht nichts dagegen.

Kommentar von diavia,

ist nicht wahr.

Antwort von Rudi2009,

Zum Kaffee kochen allemal!

Antwort von bitmap,
  • Welches Gewerke?

  • Dauernd oder nur mal für paar Stunden alleine gelassen?

Antwort von holsch,

wenn er gut ist und andere, auch nicht-kollegen da sind, ja

Kommentar von diavia,

nein, das darf er nicht. und es ist auch egal ob azubi oder nicht azubi. es ist nicht gestattet, dass eine person allein in einem betrieb (baustelle-wie auch immer) arbeitet. und jetzt kommt mir nicht mit pförtner oder security. war deswegen mit meinem ehemaligen arbeitgeber vor gericht. hab in einer fleischerei gearbeitet.

Kommentar von bitmap,

''es ist nicht gestattet, dass eine person allein in einem betrieb (baustelle-wie auch immer) arbeitet.''

  • Das ist - so pauschal - schlicht und ergreifend falsch. Und du kannst auch nicht deinen Fall für allgemeingültig erklären, nur weil du vor Gericht Recht bekommen hast.
Kommentar von diavia,

das habe ich nicht gesagt weil ich vor gericht recht bekommen habe, sondern weil es die damalige richterin so erklärt hat. das ist "schlicht und ergreifend" nicht auf meinem mist gewachsen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community