Frage von 3omri, 90

Darf ein Asylbewerber in eine andere Stadt arbeiten und wohnen .brauche eure Hilfe ?

Hi ihr lieben

Von meiner Freundin der freund, ist Asylbewerber und jetzt schon seid fast 3 Jahren in Deutschland. Er hat eine Arbeit in Köln gefunden, er wohnt aber in Osnabrück. Jetzt hat er den Arbeitsvertrag und er hat ihn nach steinfurt zu der Behörde geschickt. Die haben ihm geantwortet und gesagt das es genimigt wurde und er nur noch sein aufenthsltsstatus schicken soll.Er ist dann dahin gefahren ,und hat es vorgezeigt.Als er da War haben die gesagt das geht nicht weil die Arbeit in Köln ist und er in Osnabrück bleiben muss,er hat auch gesagt das er dann auch bei seiner Freundin wohnt bis er eine eigene Wohnung hat. Jetzt ist meine Frage darf er keine Arbeit und Wohnung in eine andere stadt suche?Er ist schon fast 3 Jahre hier und die beiden heiratet jetzt bald. ER KANN DOCH NICHT SEIN GANZEN LEBEN EIN ASYLBEWERBER SEIN ER MUSS DOCH VORANKOMMEN IN SEINEM LEBEN!! Leider finde ich nichts im Internet.😊 (sorry für den Roman )

Antwort
von Goodnight, 72

Du brauchst deshalb nicht rum schreien, die Behörde hat erklärt warum und wenn ihr aufmerksam gewesen wärt, hätte dein Freund gewusst, dass das so ist. Das sagt man den Asylbewerbern immer schon am Anfang. Steht auch in seinen Unterlagen.

Kommentar von 3omri ,

Wie ich schreie doch garnicht??  und die haben es bestätigt das er arbeiten und umziehen darf und jetzt sagen die nein und sein Anwalt sagt doch es geht er muss ein Antrag stellen aber ich wollte trizdem mal wissen ob es geht 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten