Frage von KristinaRobin, 94

Darf ein Arzt einen Befund ausstellen?

Moin Leute. Und zwar habe ich gekündigt bei einer Firma aus gesundheitlichen Gründen. Das Jobcenter hat aber allerdings deswegen die Sanktion eingeleitet. Sie meinten ein ärztliches Atest reicht nicht, sie brauchen einen Befund, wo drin steht, aus welchem Grund die Kündigung befürwortet wird.
Darf ein Arzt einen Befund einfach so ausstellen für das Job Center ?

Antwort
von Schuhu, 70

Wenn du ihn von seiner Schweigepflicht entbindest, darf er das natürlich.

Antwort
von glaubeesnicht, 53

Du mußt den Arzt von der Schweigepflicht entbinden, dann stellt er das aus!

Antwort
von Griesuh, 67

Dafür musst du den Arzt von der Schweigepflicht befreien.

Das wäre in deinem Fall sinnvoll, wenn du nicht willst, dass dir sanktionen auferlegt werden.

Antwort
von Mamue1968, 55

Frag  nochmal den Arzt, normalerweise reicht es , wenn der Arbeitsplatz

gesundheitlich nicht zumutbar ist, eine schriftliche Bestätigung vom Arzt !

Bei mir war das so !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community