Frage von TheAllisons, 54

Darf ein alkoholfreies Getränk in der Gastronomie mehr kosten als ein alkoholisches?

Gibts da irgendein Gesetz? Darf eine Apfelschorle wirklich teurer sein als ein Bier? Mir ist das nämlich neulich passiert, dass ich unendlich viel mehr bezahlt habe, als ein Kumpel, der sich ein Bierchen genehmigt hat. Darf das sein?

Antwort
von pilot350, 18

Die Regelung sagt aus dass wenigstens ein alkoholfreies Getränke billiger sein muss als das billigste alkoholische Getränk.

Antwort
von Kapodaster, 31

Auf der Karte muss ein alkoholfreies Getränk stehen, das billiger als Alkohol ist. Wie viel die anderen kosten, ist egal.

Kommentar von Janitschka ,

Das ist halb-richtig.

Es muss nicht zwangsläufig billiger/günstiger sein.

Nach §6 Gaststättengesetz (GastG) heißt es, dass das alkoholfreie Getränk auf den Liter gemessen nicht teurer sein darf. Daher ist Preisgleichheit auch zulässig. 

Davon ist mindestens ein alkoholfreies Getränk nicht teurer zuverabreichen als das billigste alkoholische Getränk. Der Preisvergleich erfolgt hierbei auch auf der Grundlagedes hochgerechneten Preises für einen Liter der betreffenden Getränke.
Kommentar von Kapodaster ,

thx!

Antwort
von Janitschka, 34

Generell ja.

Es muss nur mindestens ein nichtalkoholisches Getränk auf der Karte sein, was nicht teurer ist, als das günstigste alkoholische Getränk :)

Kommentar von Janitschka ,

Achso, zu finden unter §6 Gaststättengesetz (GastG)

Antwort
von zeytiin, 32

Ja er kann meinet wegen 1 viwl für 273893€ verkuafen du musst es ja nicht kaufen

Kommentar von zeytiin ,

Cola*

Antwort
von Grautvornix, 26

Ja, ist leider so. Der Grund ist einfach. Schon mal jemanden gesehen der 15 Apfelschorle trinkt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten