Frage von anitaadrijan, 111

Darf ein abgemeldetes Auto am Seitenrand noch mit den alten Kennzeichen stehen?

Also wir haben unser drittes Auto abgemeldet weil der TÜV abgelaufen ist. Er steht aber immernoch am Seitenrand vor unserem Haus mit den Kennzeichen noch drann. Ist das erlaubt? Oder müssen die Kennzeichen runter?

Danke im Voraus

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Hasenmann81, 70

Grundsätzlich ist das Abstellen eines Fahrzeuges am Straßenrand im Rahmen des Gemeingebrauchs gem. § 13 StrG gestattet. 

Ist das Fahrzeug jedoch abgemeldet/ nicht zugelassen, bewegen wir uns nicht mehr im Bereich des Gemeingebrauchs, da dieser sich nur auf zugelassene Fahrzeuge erstreckt. 

Das Abstellen eines nicht zugelassenen Fahrzeuges am Straßenrand stellt eine Sondernutzung im Sinne des § 16 StrG dar und bedarf der Erlaubnis. 

Rein rechtlich könnte das Ordnungsamt das Fahrzeug zu einem Verwahrhof verbringen lassen und Dir ein Bußgeld auferlegen.

Antwort
von ponyfliege, 53

das auto darf da überhaupt nicht stehen.

ein nicht angemeldetes und damit ebenfalls auch nicht versichertes kfz darf nicht auf öffentlichem grund stehen.

für eventuelle bussgelder und sonstige kosten wie z.b. abschleppen kommst du dann via rechnung auf. und eine menge ärger kann es auch nach sich ziehen.

auf einer eigenen oder einer gemieteten fläche darfst du es für einen gewissen zeitraum abstellen, wenn du sicherstellen kannst, dass keine schädlichen stoffe (betriebsflüssigkeiten z.b.) von dem fahrzeug in die umwelt gelangen können. also auf rasen abstellen - nein. garage mit betonboden oder auf einer säurefesten matte - ja.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 20

Die Kennzeichen sind kein Problem. Die können entstempelt solang dran bleiben, wie ihr wollt.

Entscheidend ist nur, dass das abgemeldete Auto mit oder ohne Kennzeichen auf Privatgelände steht.

Kommentar von vitus64 ,

Wenn es auf Privatgelände stehen würde, wäre es ja kein Problem, aber hier steht es ja wohl auf einer öffentlichen Straße.

Antwort
von tuedelbuex, 54

Wenn er nicht mehr zugelassen ist, darf er auch nicht im öffentlichem Verkehrsraum abgestellt sein. Auf einem Privatgrundstück kein Problem, solange es nicht "die letzte Ruhestätte" für das Fahrzeug darstellen soll, er also wieder in Verkehr gebracht werden kann/soll und keine Betriebsflüssigkeiten ins Erdreich oder Ab-u. Regenwassersiel gelangen können.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Recht, 38

Das darf nur vorübergehend (einige Tage) im öffentlichen Raum stehen.

Du wirst sofort benachrichtigt, wenn das Ordnungsamt den Wagen registriert hat und bekommst neben de, Bußgeldbescheid eine Frist für die Entfernung.

Antwort
von franneck1989, 49

Das Fahrzeug darf nicht mehr im öffentlichen Verkehrsraum stehen.

Achtung: Auch Privatgrundstücke und -wege zählen mitunter zum öffentlichen Verkehrsraum. Das ist in der Regel dann der Fall, wenn sie nicht deutlich baulich von den übrigen Wegen getrennt sind (z.B. mit einem Zaun). Eine Hofeinfahrt oder ein privater Parkplatz ist also u.U. auch öffentlicher Verkehrsaum

Kommentar von vitus64 ,

"Auch Privatgrundstücke und -wege zählen mitunter zum öffentlichen Verkehrsraum."

Das ist die straßenVERKEHRSrechtliche Sichtweise. Die ist hier aber unerheblich, da es um eine STRASSENRECHTLICHE Frage geht.

Und hier ist der Straßenbegriff erheblich enger.

Es muss sogar eine Widmung der betreffenden Fläche vorliegen.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 10

Es darf dort nicht stehen sobald es abgemeldet worden ist TÜV ist un relevant da kann der TÜV Jahre abgelaufen sein aber das Fahrzeug ist versichert und versteuert wird aber nicht bewegt kann es dort stehen den Schäden die von Ihm ausgehen könnten sind ja abgedeckt . 

Den von Fahrzeugen geht immer eine Gefahr aus , selbst wen man man an der roten Ampelt steht und jemand fährt auf kann man eine Mitschuld bekommen . Ist einem Bekannten passiert er bekam 25 % Teilschuld .

Antwort
von Peter501, 39

Kennzeichen kannst du dran lassen da sie sowieso ungültig sind.Aber das Abstellen im öffentlichen Verkehrsraum ist nicht gestattet.

Antwort
von KatrinWerner, 45

Hallo anitaadrijan,

wenn ein Auto im öffentlichen Bereich steht, muss es ein Kennzeichen und gültige TÜV-Plakette besitzen.

Ansonsten musst du das Auto auf Privatgrundstück abstellen.

LG, Katrin

Kommentar von hauseltr ,

Der
wesentliche Vorgang der Kfz-Abmeldung liegt in der Entwertung der
Kennzeichen. Die TÜV- und HU-Plaketten werden entfernt. Die
Nummernschilder verbleiben zwecks Entsorgung bei der
Kfz-Zulassungsstelle, können jedoch auch zum Gedenken mitgenommen
werden.

Antwort
von Rosswurscht, 44

Abgemeldet darf es gar nicht auf öffentlichen Flächen stehen.

Antwort
von Barolo88, 43

nein,es ist nicht erlaubt, weder mit alten Kennzeichen und schon garnicht ohne

Antwort
von kabatee, 13

warum stellt ihr dieses auto nicht auf eueren Grund und ein angemeldetes an den Strassenrand?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community