Frage von joooo1464, 31

Darf ein 13 jähriger bis 22 uhr ohne begleit Person draußen bleiben?

Heyyy. Bei uns ist Kirmes und will mit paar Freunden zur Kirmes aber ein freund sagt das seine Mutter gesagt hatte das er nicht später bis 21:00uhr draußen bleiben darf sonst würde seine Mutter Stress mit der Polizei oder mit dem Jugendamt bekommen. Stimmt das?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 12

Ärger wird es nur geben, wenn ihr Ärger macht. Solange ihr friedlich euren Spaß habt, wird sich bis 21.00 Uhr niemand aufregen. Wird es zu laut, zu lustig, zu pöbelig, zu alkoholisiert, sehr spät oder sonstwas, hat DAS ggf. Konsequenzen.

Die Mutter scheint aber ein Argument zu brauchen, um ihre Regeln durchzudrücken. Halte ich für keinen guten Weg, aber das nur nebenbei.

Gruß S.

Antwort
von michichichi, 24

Bei uns an der Kirmes sehen die das auch nicht so streng wenn da welche unter 14 noch so lange allein sind :) Ihr könnt ja auch früher hin, dann seid ihr um 21 Uhr fertig😁

Antwort
von IchKannsHalt2, 17

Da hat deine Mutter recht.Das gesetz sagt, dass personen unter 16 nur bis 21 Uhr draussen sitzen dürfen.Ausserdem bestimmen bis 16 deine Eltern wo du dich aufhalten darfst, und wo nicht ;)

Kommentar von BalTab ,

Nein, sagt es nicht!

Antwort
von Schocileo, 24

Mit 14 darf man bis 22 Uhr draußen bleiben
Mit 16 bis 24 Uhr
Und mit 18 ist eh alles egal :D
Mit 13 muss man abends überhaupt nicht draußen sein.. und die Eltern können sogar schon bei 21 Uhr Ärger mit der Polizei bekommen wenn deren Kinder draußen rumrennen^^

Kommentar von BalTab ,

Humbug

Kommentar von Schocileo ,

*hex hex*
Ja ich find die deutsche Gesetzeslage auch manchmal doof;)

Antwort
von just1olli, 31

Glaub bis 22 Uhr geht noch klar. Bis um die Uhrzeit wird niemand das Jungendamt/Polizei informieren

Antwort
von BalTab, 24

Nein.

Das Jugendschutzgesetz bezieht sich nicht auf Kirmes, Konzerte oder überhaupt öffentliche Plätze. Sondern auf Clubs, Kinos und Kneipen und sowas.

Ihr dürft solange draußen bleiben wie eure Eltern das erlauben.

Kommentar von Sirius66 ,

Ist so richtig, aber ein Betreiber hat da auch noch ein Wörtchem mitzureden. Werden die Kirmisleute wahrscheinlich nicht tun, aber auch dort kann die Polizei Kontrollen durchführen und das Areal rund um den Autoscooter als jugendgefährdend einstufen, wenn sich dort dann Alkohol, öffentliches Ärgernis, Gewaltbereitschaft, Drogen und ähnliches tummeln. Dann bist du als 13jähriger auch mal schneller zuhause, als dir lieb ist.

Abgesehen davon finde ich es pädagogisch wert- und hilflos, sich die Polizei, das Jugendamt, den Weihnachstmann und Osterhasen oder das übliche "Warte mal, bis Papa nach Hause kommt, dann gibt´s aber was!" zu Hilfe zu holen. Seine Interessen sollte man selbst durchsetzten.

"Du bist um 21.00 Uhr zuhause, weil ich es so will - fertig".

Gruß S.

Kommentar von BalTab ,

Ja, das ist das Gesetz, das in meinem Link einfach und verständlich erklärt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten