Frage von happybello, 225

Darf ein Lehrer so weit gehen?

Hallo, ich habe heute zum ersten Mal nach 1 Woche am Unterricht teilgenommen. Ich war ENTSCHULDIGT von der Schulleitung, da ich mit meinem Orchester nach Binz gefahren bin. Heute musste ich dann hören von meinen Freunden, dass meine Englischlehrerin in meiner Abwesenheit über mich gelästert hat und beleidigende Sachen gesagt hat. Natürlich würde ich zur Leitung oder meinen Eltern gehen, aber ich kann ihr ja nichts nachweisen. Kommt sie so davon oder kann ich da was machen bzw. rechtlich dagegen vorgehen?

Antwort
von Chriyovime, 41

Nein aber er kann es machen und muss dann aber die Verantwortung dafür tragen. Vielleicht übertreiben auch nur deine Mitschüler. Rechtliche Schritte sind möglich, aber nicht verhältnismäßig und haben wohl nicht allzu viel Aussicht auf Erfolg.

Geh zum Vertrauenslehrer und sag ihm nur, dass du mit der Schulleitung sprechen möchtest, da entweder deine Lehrerin über dich lästert oder dich deine Mitschüler belügen und deine Lehrerin verleumden.

Dann geht der verantwortlichen Person, egal ob Lehrer oder Schüler, der Arxxx auf Grundeis und es wird bestimmt nie wieder vorkommen.

Antwort
von nettermensch, 99

wenn du nichts unternimmst. dann passiert auch nicht. da mußt du nochmal genau mit deine freunde reden, ob es so stimmt. dann kannste ja im ernst sagen, das du jetzt was unternimmst. dann wirst es ja zeigen, wie die reaktionen sind.

Antwort
von tapri, 95

es wird doch immer sehr viel getratscht und gelogen und sich wichtig gemacht. Geh zur Lehrerin zusammen mit der Person, die das "Gerücht" verbreitet hat und kläre erst mal ob das alles überhaupt stimmt

Antwort
von Maximilian112, 97

Man kann gegen viele Dinge versuchen rechtlich vorzugehen. Oder man kann auch ein klärendes Gespräch suchen.

Kommentar von Rechtsgelehrter ,

Ein klärendes Gespräch mit einem Minusmenschen zu suchen, ist regelmäßig sinnfrei.

Warum sollte ich mit jemanden reden, der in meiner Abwesenheit über mich ablästert, aber nicht den Mumm hat, mir das persönlich zu sagen?

Kommentar von Maximilian112 ,

....und eine Zivilklage ist da sinnvoller? Ohne irgendetwas vorher angesprochen zu haben?? Ohne vorher den Wahrheitsgehalt nachgefragt zu haben???

ok

Antwort
von xzoexzoex, 10

Ich würde es nicht beachten, vielleicht haben deine Freunde gelogen oder es falsch verstanden. Mein Klassenlehrer lästert auch über andere wenn sie nicht da sind. Aber es ist nur aus Spaß und das Wissen alle er macht es auch nur bei beliebten Leuten wo er weiß das es ihnen nix ausmacht und sie sich nicht wirklich verletzt fühlen.
Aber wenn du was machen willst frag nochmal deine Freunde und auch andere, wenn es dann wirklich so schlimm ist hast du ja zeugen.

Antwort
von Teebe, 91

Niemand wird dir darauf antworten können, weil nicht klar ist WAS gesagt wurde... Ist es eine Beleidigung kann es durchaus strafrechtlich relevant sein

Antwort
von qugart, 91

Theoretisch könnte das Verleumdung oder üble Nachrede gewesen sein. Das wäre strafrechtlich relevant.

Es ist aber auch sehr gut möglich, dass da deine Freunde gerne sehr bildlich und ausschmückend erzählen.

Antwort
von InternetJunge, 55

Wenn deine Mitschüler als Zeugen das bestätigen können hast du nen Beweis

Antwort
von Herpor, 19

Woher weißt du denn, was sie gesagt hat?

Und was hat sie überhaupt gesagt?

Vielleicht macht sich da nur jamand lustig oder er ist ganz einfach nicht helle genug.

Frag doch einfach die Lehrkraft.


Kommentar von Rechtsgelehrter ,

Na toll. Die vermeintliche Täterin zu fragen, ist natürlich besonders schlau.

Kommentar von Herpor ,

Das ist nicht "schlau", das ist ehrlich. Und über Getratsche sich aufzuregen ist kindisch und feige.

Da waren mir in meiner aktiven Zeit als Lehrer die ehrlichen Schüler doch lieber als die Duckmäuser.

Antwort
von jkcookie, 64

Ich denk mal schon das du zur Schulleitung gehen kannst. Wenn die ganze Klasse dein Zeuge ist dann könnte es schon Auswirkungen haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten