Frage von Zuehal, 96

Darf eigentlich ein LKW mich auf der Autobahn oder auch generell überholen...?

Darf ein LKW Fahrer mich überholen? es ist einfach nur schrecklich und beängstigend so eine riesen Maschine an mir vorbei fahren zu sehen .... und ich fahre ja schon mit 90 kmh.

Antwort
von Tellensohn, 43

Salue Zuehal

Der LW hat einen Fahrtenschreiber eingebaut, welcher absolut präzise arbeitet. Zudem ist eine Drosselung eingebaut, welche bei 85 km/h wirksam wird.

Dein PW hat einen Tacho eingebaut, welcher 10 % plus 4 km/h übertreiben darf. Rechnen wir als zurück. Wenn Dein Tacho 90 km/h anzeigt, fährst Du effektiv irgendwo bei 78 km/h. Zwischendurch bist Du auch mal nicht ganz auf 90 km/h, Du trödelst also zeitweilig mit effektiven 75 km/h auf der Autobahn herum.

Der LW-Fahrer hat vielfach ein Überholverbot zu beachten, er fährt zudem unter dem Druck von "Just in Time". Sorry, aber irgendwann verliert der den letzten Nerv. Die Aussicht, noch lange hinter Dir her fahren zu müssen, ist echt ätzend.

Ich bin früher selber LW gefahren. Glaub mir, manchmal habe ich mir gewünscht, ich dürfte solche Autofahrer einfach von der Fahrbahn wegschieben.

Nimm mir's nicht übel, aber wenigstens so schnell wie die LW (85 km/h) solltest Du auf der Autobahn schon fahren, ansonsten provozierst Du Unfälle.

Es grüsst Dich

Tellensohn

Kommentar von TransalpTom ,

Geschwindigkeitsbegrenzer darf auf 90 km/h eingestellt sein.

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 39

Natürlich dürfen auch LKW überholen wenn dies nicht grade expliziert verboten ist.

Wenn Du ausbremsend mit dieser Geschwindigkeit auf der Autobahn rumgondelst brauchst Du Dich darüber auch nicht wundern, vielmehr Dein Verhalten ist falsch, das ist ja eigentlich schon Nötigung.

In der ganzen Ansicht sollte auch stets vor Augen gehalten werden dass der LKW im Gegensatz zum Auto im Sinne der Allgemeinheit unterwegs ist, die Fahrt wichtig ist.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 43

Du wirfst zwei Dinge durcheinander.

1.Ob überholt werden darf ist keine Frage der Geschwindigkeit. Ich zumindest kenne kein Überholverbot, das an eine Geschwindigkeit gekoppelt wäre. Vorausgesetzt, die allgeim gültige Regel über die Geschwindigkeitsdifferenz wird eingehalten.

2. LKW dürfen überholen, sofern für sie kein Überholverbot besteht.

Würdest du tatsächlich 90km/h fahren, würde kein LKW zum Überholen ansetzen. Der Umstand, dass du überholt wirst, und dass selbst LKW schneller als du fahren, zeigt, dass du mit unangepasster Geschwindigkeit fährst, und zwar zu langsam.

Nicht die LKW sind das Problem, sondern du.

Kommentar von Mikkey ,

Richtig.

Ich mag mich irren, aber ich habe so einen Geschwindigkeitsbegrenzer bei großen LKW in Erinnerung. Wenn Zuehal also 90 fahren würde könnte gar kein LKW ihn überholen.

Kommentar von machhehniker ,

Diese Erinnerung stimmt, als die EU-Verkehrsminister mal überlegten welchen Schwachsinn sie beschliessen könnten fiel ihnen ein den Geschwindigkeitsbegrenzer vorzuschreiben wodurch sie nun massenhaftes Elefantenrennen verursachten.

Antwort
von SupraX, 71

Solange es nicht durch Verkehrszeichen verboten ist darf er das natürlich.

Antwort
von Topotec, 58

Nun ja, ich kann die Frage gut nachvollziehen. Ich erlebe nämlich immer wieder, dass auf Abschnitten, auf denen 80 vorgeschrieben ist (z.B. A23 Zubringer zur A7 Hamburg Nordwest) die LKW einen überholen, obwohl man selbst schon 90 fährt, also eigentlich schon zu schnell. Von normalen Autofahrern mal ganz abgesehen, die überholen fast alle. Und ich bin kein alter Opi, sondern halte mich einfach strikt an die StVO.

Aber das ist denen dann allen zu langsam, da wird so dicht aufgefahren oder überholt, dass einem Angst und Bange ist und dann wird man noch blöd angeschaut, Unrechtsbewusstsein ist fast gar nicht mehr vorhanden bei vielen Auto- und LKW-Fahrern.

Ich merke das auch oft, wenn ich mich mit anderen unterhalte, da sind viele genervt, wenn so ,,Schleicher" vor denen in der Stadt 50-55 fahren, dass wäre zu langsam, man kann doch ruhig 60 oder 65 fahren, das machen doch alle!

Aber wenns mal kracht, dann ist das Geschrei groß und es haben immer die anderen Schuld!


 

Antwort
von wollyuno, 44

sicher darf er das,wenn du so langsam bist.falls er über 80 fährt ist das nicht dein problem,er muss zahlen bei kontrolle oder blitzen

Antwort
von Othetaler, 59

Solange kein Überholverbot für Lkw besteht und er die zulässige Geschwindigkeit nicht überschreitet, darf er.

Und ein Auto fährt auch etwas schneller als 90. Wenn du den Tachovorlauf einrechnest fährst du wahrscheinlich grade mal 80. Das ist schon fast provokant.

Falls es die Frage nicht auch sein soll.

Kommentar von christi12345 ,

90-80 halt ich ein wenig übertrieben.

bei mir waren es nur 1-2 km/h Unterschied von Tacho zu GPS Navi auf dem Handy

Kommentar von Othetaler ,

2 km/h kommt nicht hin. Das ist deutlich mehr.

Schau mal hier:

http://www.focus.de/auto/ratgeber/auto-abc/auto-wie-genau-muss-der-autotacho-sei...

Antwort
von Jake0000, 80

Grundsätzlich ist das Überholen erlaubt. Verbotsschilder und vorgeschriebene Geschwindigkeittsbegrenzunge sind natürlich zu bevolgen

Antwort
von Elke2006, 64

LKW´s über 7,5 t dürfen nur 80 fahren auf den Autobahnen und sind eigentlich geregelt. Vielfach fahren sie aber schneller, sie dürfen es nicht, aber was willst Du machen. Pass auf und behalte sie im Auge, sodass Du im Notfall reagieren kannst.

Antwort
von 1erseinesNamens, 63

hey,

also wenn ich mir recht entsinne gibt es ein zeitlimit für die dauer eines überholvorganges von LKW's

hab da letztens schonmal recherchiert nachdem ich in einer baustelle von einem LKW überholt wurde...

die seite hier hat mir damals geholfen.. vielleicht findest du ja auch ne antwort: https://lkw.bussgeldkatalog.org/ueberholen/

ich finde LKW's sollten bis auf ausnahmen generell nicht überholen... is schon schlimm genug wenn die auf der autobahn "nur" die rechte fahrbahn blockieren -.-

naja wie auch immer 

gruß geht raus und bleib sicher!

Kommentar von Zuehal ,

Danke!!!! :D 

Kommentar von Crack ,

also wenn ich mir recht entsinne gibt es ein zeitlimit für die dauer eines überholvorganges von LKW's

Das gilt aber nicht nur für LKW sondern für Überholvorgänge jeglicher Art.

is schon schlimm genug wenn die auf der autobahn "nur" die rechte fahrbahn blockieren

Jetzt wird es aber etwas dämlich, siehst Du das vielleicht ein?
Das LKW nicht zum Spaß unterwegs sind und  ein wichtiger Teil der Wirtschaft sind scheint Dir nicht bewusst zu sein?

Dein Supermarkt wird immer nur aus dem kleinen Lager dahinter aufgefüllt, Mediamarkt baut die Geräte selbst aus Nichts zusammen und die Tankstelle hat eine eigene Pipeline nach Sibirien, richtig? Wozu braucht man dann noch LKW?

Kommentar von 1erseinesNamens ,

ahoi crack,

ja mir is das alles schon klar.

und ich hab auch nix gegen lkw fahrer

aber wenn man mal wieder das 100ste mal im stau steht oder behindert wird weil ALLES voller lkws is, dann wird man grummelig.

hatte wohl auch keine gute laune als ich den kommi geschrieben hab

wollte niemand auf den schlips treten..

Kommentar von machhehniker ,

Nicht nur LKW unterliegen gewissen Voraussetzungen die für ein Überholen nötig sind was als Zeitlimit gesehen werden kann, Alle unterliegen denen!

Am Besten sollten LKW mal überhaupt nicht mehr fahren, dann würden verbohrte Leute wie Du evtl mal bemerken dass all das was Du hast und nutzt nur da ist weil sie fahren und sie nicht fahren um zu blockieren!

Antwort
von Grennlane44, 56

Ja das dürfen sie, weil: es kommt natürlich drauf an welcher lkw aber wenn ein lkw dich "überholt" und vir oder hinter dir ein auto fährt gilt das nicht als überholen sondern als nebeneinanderfahren, überholen ist wenn er z. B. dich auf einer Landstraße überholt und den anderen fahrstreifen benutzt..... Lg

Antwort
von DieKatzeMitHut, 57

Natürlich darf ein LKW dich überholen, solange er die Höchstgeschwindigkeit nicht überschreitet.

Davon ausgenommen sind einzelne extra beschilderte Strecken mit Überholverbot für LKWs.

Mit 90km/h bist du auf der Autobahn (und selbst auf der Landstraße...) das reinste Hindernis. Vielleicht wäre Zugfahren für dich ja eine Alternative.

Kommentar von Zuehal ,

naja aber autobahnen in der stadt sind nur 80 erlaubt-.- 

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

.....:Autobahnen in der Stadt?!

Und ich schreibe ja "so lange die Höchstgeschwindigkeit nicht überschritten wird".

Kommentar von ronnyarmin ,

Überholen zu dürfen ist keine Frage der zulässigen Geschwindigkeit.

Wenn ich meine, schneller fahren zu wollen als erlaubt, besteht kein Überholverbot. Ich bin dann nur zu schnell gefahren.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Ich sagte nicht, dass es ein Überholverbot impliziert - aber du kannst ja mal die Polizei fragen, ob du die Geschwindigkeitsbegrenzung überschreiten darfst, um zu überholen.

Welchen Verstoß du dabei begehst ist für die Praxis vollkommen irrelevant: Punkt ist, dass du es nicht darfst.

Kommentar von ronnyarmin ,

Ich sagte nicht, dass es ein Überholverbot impliziert

Da widersprichst du deiner Antwort

Natürlich darf ein LKW dich überholen, solange er die Höchstgeschwindigkeit nicht überschreitet.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Und wieso ist das nun ein Widerspruch?

Ein LKW darf prinzipiell auch jemanden überholen. Man darf die Geschwindigkeitsbegrenzung nicht überschreiten, wenn man jemanden überholt.

Wo ist das Problem?

Antwort
von HobbyTfz, 19

Hallo Zuehal

LKW dürfen überholen wenn kein LKW-Überholverbot ist und sie die erlaubte Geschwindigkeit einhalten.

90 Km/h auf der Autobahn ist langsam, wenn die Geschwindigkeit nicht durch Verkehrszeichen begrenzt wird

Gruß HobbyTfz

Antwort
von Nadelwald75, 50

Hallo Zuehal,

Gegenfrage: Was beängstigt dich, wenn so eine Riesenmaschine an dir vorbeifährt?

Kommentar von Zuehal ,

das ich unter seinem reifen lande

Kommentar von Nadelwald75 ,

Hallo Zuehal,

und wie oft ist das bisher passiert?

Kommentar von ronnyarmin ,

Worin liegt der Unterschied, ob du einen LKW überholst, oder er dich?

Unter einem Reifen landet man nicht, nur weil man überholt wird.

Kann es sein, dass du ängstlich und übervorsichtig fährst?

Kommentar von machhehniker ,

Wenn Du so langsam fährst ist die Gefahr dafür auch noch viel höher.

Antwort
von grossbaer, 37

Wenn kein Überholverbot besteht, dann dürfen dich LKW auch überholen. Für sie gilt zwar die Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h, aber viele Fahrer halten sich wegen dem Termindruck nicht daran und fahren auch schon mal 90 oder 95 km/h. Vielleicht solltest du dir angewöhnen auf der Autobahn ein Mindesttempo von 100 km/h einzuhalten. Dann kommt es nicht zu solchen Überholmanövern und die anderen Autofahrer werden nicht behindert.

Kommentar von machhehniker ,

Es ist eigentlich gar nicht der Termindruck, die Gesetzlage mit den Lenk- und Ruhezeiten nötigt die LKW-Fahrer dazu möglichst schnell zu fahren.

In den LKWs ist übrigens ein Geschwindigkeitsbegrenzer vorgeschrieben und verbaut der ab 85Km/h abregelt. Es sind noch ca 90Km/h drin, mehr nicht. Dass es Autofahrern etwas mehr vorkommt liegt daran dass deren Tacho voreilt.

Antwort
von Kallahariiiiii, 31

:'D wenn du so schleichst darf er das natürlich, es sei denn es ist per Verkehrsschild verboten. Es gibt Bereiche mit allgemeinem Überholverbot sowie mit speziellem Überholverbot für LKWs.

"schon mit 90 km/h" auf der Autobahn. Aus meiner Sicht wärst du dann ein Hindernis und eine Gefährdung der Allgemeinheit, genau so gefährlich wie Raser. Richtgeschwindigkeit ist 130 km/h.

Antwort
von Julian718, 7

Wenn ein LKW dich auf der Autobahn überholz solltest du vielleicht mal deine fahrweiße überdenken, oder wenn du dich nicht schneller fahren traust Autobahnen meiden

Antwort
von TheAnswerIsNear, 48

Wie langsam bist du eigentlich, dass ein LKW dich überhaupt überholen will?

Antwort
von Barolo88, 52

LKWs dürfen auf der Autobahn nur 80 fahren, wenn du 90 fährst dürfen sie dich eigentlich nicht überholen,  aber warum fährst du denn so langsam ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten