Darf eigendlich Handy vebot in der Schule sein?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dann sollte man das Teil in seinem Rucksack oder sonstiges verstauen und nach der Schule kann man das Teil wieder bedienen. Keine Ahnung warum man solche Probleme damit hat. Im Berufsleben darfst Du auch Dein Handy nicht benutzen, denn dann bekommst Du eine Abmahnung. Es sei denn man erlaubt es Dir. Also halte Dich an Vorschriften und man nimmt es Dir nicht weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Handyverbot ist sicher in der Schulordnung niedergelegt. Die Schulordnung ist eine Übereinkunft von Eltern- und Schlülervertretern, sowie der Lehrrschaft, über die Regeln, die in der Schule gelten sollen. Wenn Eltern etwas Wichtiges mitzuteilen haben, können sie im Sekretariat anrufen. Wenn es unwichtig ist ("Bring nach der Schule den Mülleiner raus"), können sie es am Frühstückstisch sagen oder für immer schweigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, denn Handyverbot bedeutet in der Regel Handy ausschalten. Wenn du es trotzdem eingeschaltet, hast du die Regel gebrochen und musst mit den Konsequenzen leben.

Und stell dir mal vor: früher ist man auch ohne Handy in der Schule groß geworden. "Mama anrufen" ist auf jeden Fall eine Ausrede. Wenn man dringend telefonieren muss, lässt sich das auch einrichten, ohne dass jeder Schüler ein Handy dabei haben muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann fragt man den lehrer eben mal nett und wenn man einen guten grund hat erlaubens die meisten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jo klar dürfen die des machen, wenns den Unterricht stört.. Aber wie das mit den Pausen etc. und der Rückgabe aussieht weiß ich nicht sehr gut bescheid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei uns muss es Aus oder auf Lautlos sein...wenn man einen wirklich wichtigen anruf erwartet musste man fragen und durfte das handy an lassen und dann einfach ran gehen und kurz raus. In den Pausen ists bei uns erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Schulleiter oder die Stadt hat das Hausrecht für die Schule. Die dürfen im Grunde entscheiden was sie wollen. Und wenn sie Handys auf dem Schulgelände verbieten, dann machen sie das eben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja... Ich denke mal, dass die Mutter dann auch einfach im Sekreteriat der Schule anrufen kann ^^

Ja, offenbar dürfen die das... Sonst würden die es nicht schon so lange so machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sogar bei uns in der arbeit ist es verboten , wer die hausregel nicht unterschreibt darf auch nicht arbeiten

unser chef kassiert 50euro wenn du es in der hand hast , telefonierst , es klingelt ... sieht er es , hört er es musst du blechen !!

die leute trauen sich nicht mal auf vibration zu stellen weil man das summen hören kann :D , nur auf lautlos verpasst zwar anrufe aber kannst zurück anrufen ... ich hab jeden meiner freunde gesagt mo-fr zwischen 8 und 16.30 nur whatsapp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von winstoner14
01.01.2016, 21:12

Eine Sache, kann ich sagen ohne Jurist zu sein. Das mit den 50€ kassieren, wegen Nutzung eines Mobiltelefones ist Rechtswiedrig!

0

Ja, Handyverbote sind zulässig und oft auch notwenig, um einen vernünftigen Schulbetrieb zu gewährleisten.

Und im Notfall können die Eltern im Schulsekretariat anrufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?