Frage von Momini, 38

Darf die Universität eine Klausur, rechtlich einfach schlechter bewerten?

Hallo liebe Community, folgendes Problem liegt vor, ich studiere Psychologie und habe vor kurzem in einem Fach eine Klausur geschrieben, ich habe ein Ergebnis bekommen, mit dem ich bestanden habe - es war nicht die beste Klausur meines Lebens, aber mit einer 3,0 konnte ich zumindest leben. Heute steht auf einmal ein durchgefallen mit 5,0 bei den Prüfungsergebnissen, da die Klausur neu bewertet wurde - meine Frage ist nun - darf man das ? Mich nun einfach durchfallen lassen, obwohl ich zuvor doch bestanden habe ?

Antwort
von xmoepx, 16

Eine weitere Korrektur mit einer schlechteren Bewertung ohne konkreten Anlass könnte schon problematisch sein.

Nimm mal Einsicht und frag dann bei der Fachschaft nach.

Wahrscheinlicher erscheint es mir, dass da schlicht die Note falsch eingetippt wurde. Ist ärgerlich, kommt aber schon mal vor. Deswegen überprüfen wir bei uns am Lehrstuhl am nächsten Tag immer noch mal alle Eingaben. Ein Tippfehler darf selbstverständlich abgeändert werden.

Antwort
von Fairy21, 15

Bin zwar nicht so bewandert darin aber, :

Wenn  Fehler entdeckt wurden, die man vorher nicht entdeckt hat, dann denke ich dürfen sie das.

Vielleicht hast du ja die Möglichkeit die Klausur gegenlesen zu lassen. 

Antwort
von Jersinia, 22

Geh doch zum Prof und nimm Einsicht in die Klausur. Vielleicht kannst Du die Sache dann auch klären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community