Frage von UncleGambit, 44

Darf die Uni mir nach dem Zulassungsbescheid noch eine Absage senden?

Habe meinen Zulassungsbescheid bekommen und dazu die E-Mail, dass ich, fals fragen aufkommen, per E-Mail informiert werde. Gestern bekam ich dann den Brief, dass ich nicht genügend Punkte in Mathe habe ( was ich meines Erachtens in der Bewerbung richtig angegeben habe). Meiner Meinung nach hätten sie mir dann in erster Linie gar keine Zulassungsbeschränkung senden dürfen und ich habe nun ein Recht auf diesen Platz, da das erste Clearingverfahren auch schon durch ist und dementsprechend der Platz eh unbesetzt wäre

Antwort
von UncleGambit, 17

Hallo Leute, Ich werd da jetzt mal anrufen und nachfrage ob man die Daten einsehen kann (hab mir schlauerweise nicht aufgeschrieben was ich wo angegeben habe)

ich kann mich aber noch daran erinnern mit meiner Freundin gescherzt zu haben wie sinnlos es sei, falsche Angaben über Noten zu machen wenn ich das Zeugnis eh einsenden muss, daher geh ich von einem Tippfehler oder einem Fehler auf der Seite der Uni aus

Melde mich danach noch einmal

Antwort
von Ingoberta, 24

Die Zulassungsverfahren sind in den einzelnen Bundesländern und deren Landeshochschulgesetzen geregelt. Zulassungsbescheide können unter Umständen zum Beispiel bei Irrtümern während der Zulassung zurückgenommen werden. Da musst du am besten einmal das Gesetz durchlesen in dem Bundesland.

Antwort
von TednDahai, 23

Kannst du nochmal nachschauen, ob du das in der Bewerbung richtig angegeben hast?

Ansonsten kann ich mir das nicht erklären..

Kommentar von UncleGambit ,

Kann ich nicht, abber ich ruf da mal an

Antwort
von fsjhilfe, 25

Die Uni behält sich eigentlich immer vor, dich doch noch abzulehnen, wenn Angaben nicht der Wahrheit entsprechen. Kann dir in Mathematik nicht doch ein Tippfehler passiert sein? Hast du die Angaben die du gemacht hast ausgedruckt oder zumindest gespeichert? Dann sieh nach.
Rechtens ist das schon, wenn du was falsches angeben haben solltest. Sonst könnte man sich ja überall etwas besser schummeln. Wenn es ein Tippfehler war ruf aber an und versuche das zu klären.

Kommentar von CCTAP ,

er sagt doch dass er es richtig angegeben hat von daher ist das sicher nicht rechtens

Kommentar von fsjhilfe ,

Die Formulierung 'meines Erachtens' heißt für mich nicht, dass es sicher so ist. Außerdem schrieb ich, dass es rechtens ist, wenn seine Angaben falsch waren, nicht das es rechtens ist wenn er alles richtig angegeben hat. In jedem Fall nachschauen, anrufen und nachfragen. Auch das habe ich geschrieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community