Frage von ragensteller, 169

Darf die Schule uns einfach so nachsitzen lassen?

Vor ein paar Wochen hat irgendjemand (keiner weiss wer das war) bei uns in der Schule einen Feueralarm absichtlich und grundlos ausgelöst... jetzt will die Schulleitung die ganze Schule für 30 Minuten nachsitzen lassen... aber dürfen die das überhaupt, oder ist das nicht sogar Freiheitsberaubung? Wäre nett, wenn jemand antworten würde

PS.. wohne in NRW

Antwort
von Modrian, 30

Ulkig wie jeder eine andere Antwort gibt, ohne irgendeine Quelle anzugeben, sodass der Fragesteller verwirrter ist als vorher ^^

Wenn es tatsächlich als "Strafe" gedacht ist, ist es nicht erlaubt.

§ 53 Abs.1 Schulgesetz NRW

Erzieherische Einwirkungen und Ordnungsmaßnahmen dienen der geordneten Unterrichts- und Erziehungsarbeit der Schule sowie dem Schutz von Personen und Sachen. Sie können angewendet werden, wenn eine Schülerin oder ein Schüler Pflichten verletzt. Der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit ist zu beachten. Ordnungsmaßnahmen sind nur zulässig, wenn erzieherische Einwirkungen nicht ausreichen. Einwirkungen gegen mehrere Schülerinnen und Schüler sind nur zulässig, wenn das Fehlverhalten jeder oder jedem Einzelnen zuzurechnen ist.

Es wäre aber auch keine Freiheitsberaubung. Die Maßnahme ist schlicht nicht rechtens und man kann niemanden einen Strick draus drehen, wenn er einfach gehen würde.

Ist immer doof für Erzieher, wenn Kinder/Jugendliche entdecken, dass sie auch Rechte haben :D

Antwort
von ManuTheMaiar, 102

Kollektivstrafen sind in Deutschland verboten, weil sie ungerecht und gemein sind, du kannst nichts dafür wenn ein anderer etwas verbockt und bist auch nicht schuld, am besten machst du da nicht mit und geh demonstrativ nach hause und weigerst dich jede Konsequenz dafür anzunehmen die die Schule sich ausdenkt

Zeig das du dich nicht knechten und brechen lässt weiger dich und steh ein für deine Freiheit

Kommentar von AalFred2 ,

Kollektivstrafen sind in Deutschland verboten

Wo steht das?

Antwort
von Nomex64, 59

Wieso ist das Nachsitzen? Die Schulleitung bestimmt einfach das eine Nachbelehrung in Sachen Brandschutz und Mißbrauch von Notrufeinrichtungen, schau mal in § 145 StGB, notwendig ist und dies nicht während des normalen Schulbetriebes machbar ist. Schon sind sie rechtlich auf der sicheren Seite.

Mit solchen Begriffen wie Freiheitsberaubung wäre ich an eurer Stelle vorsichtig, da müssen schon andere Voraussetzungen gegeben sein. 

Antwort
von mangocarii, 90

Hey du, 

So hat die Menschheit das immer gemacht. Allen die Schuld geben obwohl nur einer schuld war. Der eine sollte sich zusammenreißen und einfach zugeben, dass er es war ! Nur so gibt es Frieden für alle und mein Gott bei wem stand es nicht auf der Liste einmal den Schulalarm auszulösen. 

Lg Carina 

Antwort
von jimpo, 45

Mitgehangen, mitgefangen. Natürlich darf die Schulleitung Euch nachsitzen lassen. Da sitzt Ihr Alle in einem Boot. 


Kommentar von AalFred2 ,

Sag mal, ist es eigentlich Absicht, dass keine deiner Antworten richtig ist oder weisst du es einfach nur nicht besser?

Antwort
von ichbinpascal34, 34

Nein! Das ist eine Kollektivstrafe. Diese sind im Schulgesetz zumindest hier verboten!
Geht zum Direktor und beschwert euch!
Beruft euch dabei auf das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zu Kollektivstrafen.

"Es ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit[...]"

Antwort
von Dearex, 90

Nein, da Kollektivstrafen in Deutschland verboten sind

Antwort
von armabergesund, 61

verweigern, mit der Begründung, man selbst sei unschuldig und wer etwas

gegenteiliges behauptet und eine Strafe fordert, möge Beweise

vorbringen.

Stösst man damit -bis inkl. des Direktors- auf taube Ohren, dann solltet

ihr mal eurer Kultusministerium davon in Kenntnis setzen oder die

Presse informieren. Mal sehen, ob euer Lehrerkollgium das dann auch noch

lustig und gerechtfertigt findet.

copy by gute frage

Antwort
von happyfish2, 22

Freiheitsberaubung? :D

PS: Willkommen zurück im von dir so verhassten Deutschland... Lügner!

Kommentar von ragensteller ,

Hab die Frage für ein Freund gestellt, der in NRW lebt... er hat mir das per WhatsApp geschreiben und ich wollte einfach mal wissen, ob man das in D überhaupt darf...

#ICHHASSEDEUTSCHLAND

Kommentar von happyfish2 ,

Du antwortest sicher auch die Fragen anderer im Namen deiner Freunde die in NRW leben, richtig? :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community