Frage von Aylinkrm, 80

Darf die Schule eine Klasse einfach so trennen?

Hallo Ich bin in einer achten Klasse auf der Realschule und bin schon 4 Jahre in der gleichen Klasse. Jedoch wurde uns 2 Wochen vor den Sommerferien klar gemacht,das unsere Klasse (30 schüler) und die Parallelklasse (ebenfalls 30 Schüler) zu 3 Klassen zugelost werden. Ich habe heute meine Klasse bekommen und jetzt sind da nur Leute drin,mit denen ich mich garnicht verstehe. Außerdem hat die Schule den Eltern keinen Infozettel oder sonstiges gegeben. Dürfen die das ?

Antwort
von ShinyShadow, 44

Ja, das darf sie. Du bist ja nicht zum Vergnügen und zum Schwatzen in der Schule, sondern zum lernen. Und wenn die Klassentrennung für die Schule ein sinnvoller weg ist, müsst ihr sie hinnehmen.

Ich kann dich verstehen, wir wurden auf dem Gymnasium nach der 8. Klasse auch neu eingeteilt, wir dachten die Welt geht unter... Wir haben vor dem Lehrerzimmer demonstriert und was weiß ich :D Aber im Nachhinein wars gar nicht so schlimm. Genau genommen fand ich die neue Klasse dann sogar besser :)

Antwort
von kiara36, 36

Ja, natürlich darf die Schule das. Es ist für Euch nur von Vorteil wenn ihr kleinere Klassen bekommt.

Du kennst die anderen doch gar nicht richtig.
Lerne die "neuen" Schüler erst mal kennen. Zudem kommst Du ja nicht in einen festen schon bestehenden Klassenverband, die anderen Schüler müssen sich auch neu orientieren.

Antwort
von Kleckerfrau, 32

Ja, sie dürfen so große Klassen trennen und neu aufteilen. Und darüber müssen die Eltern auch nicht informiert werden. Das ist Sache der Schule nicht der Eltern.

Antwort
von MorthDev, 42

Natürlich, weil eure Klasse ZU groß ist. In der 8. Klasse (o. 7.) werden oft Klassen aufgeteilt.

Antwort
von TreudoofeTomate, 43

Ja, das darf sie.

Antwort
von sunflower2902, 27

Ja, das dürfen sie. War bei uns auch so. In der 9. Klasse waren wir knapp 30 Schüler und wurden aufgeteilt. Unsere Klassenlehrerin ahnte aber, dass dies uns nicht so gefallen wird und hat es einwandfrei gelöst. Jeder Schüler bzw. Schülergruppen schreiben die Namen von Klassenkameraden auf, mit denen sie unbedingt in eine Klasse wollen. Nach diesem Konzept wurden dann aus einer Klasse zwei Klassen gemacht & jeder war zufrieden, da jeder mind. 1-2 Schüler in der Klasse hatte, die auf der "Liste" standen.

Antwort
von LordPhantom, 17

Klar!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten