Frage von Niklas202, 163

Darf die Schule das so kurz vor Ferien?

Meine Schule sagte, ich kann nächstes Jahr 100% weitermachen, aber jetzt 1 Woche vor Schule sagt sie, dass man einen Schnitt von 2,33 braucht, ich aber einen von 2,44 habe. Natürlich habe ich mich nirgends anderswo  beworben. Darf die Schule das ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RobertLiebling, 38

Bundesland? Um welche Klasse(n) geht es?

Wenn der Schnitt in einem Gesetz oder einer Verordnung steht, muss sich die Schule daran halten.

2,33 klingt danach, als ginge es um die Noten in 3 Fächern. Ich kenne das z.B. so, dass man aus den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch einen bestimmten Schnitt braucht.

Expertenantwort
von Nadelwald75, Community-Experte für Schule, 13

Hallo Niklas202,

unten schreibst du in einem Kommentar:

....  habe das alles nur heute durch eine Freundin erfahren.  Morgen ist Elternabend. Da wird alles nochmals genau erklärt ....

Warum sich über ungelegte Eier aufregen? Warte erst mal ab, bevor du genaue Infos hast. Und dann lässt du deine Eltern das regeln.

Antwort
von Nordseefan, 80

Was viele nicht wissen: Auch mündliche Zusagen gelten. Das Problem ist nur: Kannst du das nachweisen?

Und um was konkret geht es denn überhaupt?

Kommentar von Niklas202 ,

Also ich habe 100% zugesichert bekommen das ich nächstes Jahr weiter machen darf bin halt einer der ersten der Schule welche gerade im Aufbau ist deswegen wussten Sie den Schnitt auch nicht aber die wussten ihn seit Juni aber haben nix gesagt habe das alles nur heute durch eine Freundin erfahren Morgen ist Eltern Abend da wird alles nochmals genau erklärt nur wollte wissen ob die Schule so etwas überhaupt darf

Kommentar von Nordseefan ,

WEnn sie es dir wirklich zu 100% zugesichert haben müssen sie das auch einhalten.

Du hast dich auf die Aussage verlassen und deswegen nichts unternommen.

Nur wie gesagt: du musst das beweisen.

Kommentar von Niklas202 ,

Und wie beweist man sowas ?

Kommentar von Nordseefan ,

genau das ist ja das Problem. Da bräuchte man schon Zeugen. Oder müsste - falls es vor Gericht geht - sehr glaubwürdig sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community