Frage von DarkTerraLP, 109

Darf die Schule das Handy wegnehmen gegen einwilligung der Eltern?

Hallo, heute hatte ich Schule (mein letztes Jahr, bin kurz vor meinem 16. Lebensjahr) und nach dem Unterricht beim Verlassen der Schule (Wir hatten Schluss und wurden entlassen) habe ich im Treppenhaus mein Handy eingeschaltet und die Schule wollte mein Handy mir wegnehmen. Am heutigen Tag wollten meine Eltern mir per SMS am Handy bescheid geben ob ich meine Geschwister abholen soll oder nicht. Das sagte ich der Schule auch und dann haben sie gesagt das ich morgen mein Handy mitnehmen soll und es ihnen morgen abgeben soll. Die Mittelstufenleiterin meiner Gesamtschule sagte das sie Prüft ob die Sim Karte drin ist usw. Totale Frechheit wie ich finde doch ich bin sachlich und höflich geblieben. Dann sagte sie das wenn ich mein Handy morgen nicht mitnehme, sie stress mit der Schulleitung machen wird. Als ich es heute meinem Vater gesagt habe, meinte er mir das ich mein Handy einfach nicht mitnehmen soll und das er damit nicht einverstanden ist. Was denkt ihr? Es ist ja letztendlich wieder zuhause und könnte da ja jetzt bleiben. Ich fand es total frech das sie noch sagt das ich die Sim Karte drin lassen soll und das sie Prüft ob die Sim Karte drin ist... Was würdet ihr machen?

Antwort
von Kuhlmann26, 13

Es heißt in den Schulgesetzen: Disziplinarmaßnahmen sollen angemessen und verhältnismäßig sein. Das trifft in Deinem Fall selbst dann nicht zu, wenn die Handynutzung im Schulgebäude oder auf dem Schulgelände untersagt ist. Gegenstände, die dem Schüler abgenommen wurden, weil sie regelwidrig benutzt wurden, sind nämlich spätestens NACH Unterrichtsschluss zurückzugeben.

Es war also völlig überflüssig und sinnlos, das Handy zu diesem Zeitpunkt einzukassieren. Ein Handy MUSS schließlich nicht eingesammelt werden, wenn es verbotenerweise benutzt wurde. Man kann als Lehrer auch anders reagieren. Viele Lehrer fühlen sich aber verpflichtet es einzusammeln.

Morgen musst Du Dein Handy überhaupt nicht abgeben. Warum solltest Du das tun? Was bezweckt die Lehrerin denn damit? Und ob Du die Simkarte aus Deinem Handy nimmst oder nicht, geht die Lehrerin überhaupt nichts an.

Was würdet ihr machen?

Um allem Ärger aus dem Weg zu gehen, würde ich das Handy morgen nicht mit in die Schule nehmen. So kann die Lehrerin Dich nicht unter Druck setzen, es hergeben zu müssen. Was Du nicht dabei hast, kannst Du nicht abgeben.

Sollte die Lehrerin eine Taschenkontrolle durchführen wollen, würde ich die verweigern. Sie hat nämlich nur bei einem begründeten Verdacht auf verbotene Gegenstände (Waffen, Drogen, Alkohol) ein Recht Deine Sachen zu durchsuchen. Ein Handy, selbst wenn Du es dabei hättest, zählt nicht zu den verbotenen Gegenständen.

Wäre ich Dein Vater, würde ich der Lehrerin in einen Brief all das schreiben. Außerdem würde ich mir ihr anmaßendes Verhalten verbitten. Ich würde ihr schreiben, dass sie das Handy meines Kindes überhaupt nichts anginge; ebenso wenig wo sich die SIM-Karte des Handys befindet.

Manche Lehrer überschreiten einfach ihre Befugnisse.

Gruß Matti

Kommentar von AssassineConno2 ,

Lehrer haben das Recht Taschen zu Kontrollieren? das ist mir neu....bisher mussten auch Lehrer die Polizei bei sowas rufen aber anscheinend haben die Lehrer immer mehr hoheitliche Rechte....

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Die Betonung liegt auf "bei begründetem Verdacht" bzw. "bei Gefahr im Verzug". Beispiel: Die Lehrerin sieht, wie ein Schüler in einen Spirituosenladen geht und mit einer Flasche Schnaps wieder herauskommt und in die Schule geht.

Antwort
von AssassineConno2, 6

Durfte deine Lehrerin das Handy einsammeln? Nein, da du ja bereits im begriff warst zu gehen. (Naja besser gedagt sie hätte es nehmen können und du hättest es im selben moment zurück holen können).

Hätte sie es am nächsten Morgen wegnehmen können: Nein, warum auch? Du hast in dem Moment ja gegen absolut nichts verstoßen.

Kann sie dir verbieten das Handy zu Hause zu lassen: Nein, alles was außerhalb der Schule ist geht Lehrer abolut gar nichts an.

Kann sie überprüfen ob die Sim eingelegt ist? Nein kann sie nicht da an eingezogenen Gegenständen keinerlei veränderungen vorgenommen werden dürfen.
Gerade wenn sie sowas sagt und du dich entscheidest das Handy abzugeben nimm die Simkarte raus. Und installiere eine App die nen Foto mit der Frontcam macht wenn der Code 3x falsch eingegeben wird ;)

Antwort
von meClary, 28

Hallo,

Erstmal muss ich sagen, dass ich dass Verhalten deiner Schule/Lehrer frech und respektlos dir gegenüber finde. 

Ja, die Schule oder die Lehrer können dir theoretisch dein Handy wegnehmen, da du gegen die Hausordnung verstößt, wenn dein Handy in der Schule im Betrieb ist. Viele Schulen, wie auch meine, sind aber nicht so streng und man darf dort Handys in den Pausen benutzen. Deine Schule muss dir dein Handy aber wiedergeben, wenn du das Schulgelände verlässt, da du dann sozusagen "auf freiem Fuß" bist und gegen keine Regel mehr verstößt. 

Wenn Lehrer Gegenstände von Schülern einkassiert haben, dürfen sie diese in keiner Weise "verändern". Das würde deine Lehrerin aber tun, wenn sie nachsieht, ob die SIM-Karte drin ist, da sie das Handy dazu ja aufmachen muss. Außerdem, was denkt die, hast du mit einer SIM-Karte allein vor? 

Ich würde das Handy einfach zu Hause lassen. Was wollen die da bitte schön machen? Zu Hause dürfen darf deine Schule/Lehrer dir ja nichts wegnehmen.

Ich finde das einfach nur unerhört von deiner Schule. Am liebsten würde ich dort mal vorbei kommen und denen meine Meinung sagen. Mir können die ja nichts antun, weil ich ja nicht auf deine Schule gehe.

Viele Grüße

Clary

Antwort
von Iftarus, 48

Lehrer dürfen das Handy lediglich wärend der Schulzeit/ Unterrichtszeit einsacken, weil es den Unterricht stören kann. Am Ende des Unterrichtstages muss es allerdings wieder zurückgegeben werden

Antwort
von stefanIhl, 48

Ja die Schule darf dir das Handy wegnehmen, aber es dir (so wurde es immer gesagt) am ende des selben Tages wieder geben. Dabei geht es um die Hausordnung, in denen sind bei Schulen meistens Handyverbote aufgeführt

Kommentar von AssassineConno2 ,

Richtig. und die Endet mit dem Ende des Schultages. Wird das Handy länger einbehalten handelt die Schule rechtswidrig.

Antwort
von chanfan, 42

Warum schalltest du dein Handy in der Schule ein?

Irgendwie werdet ihr doch  für Handys eine Hausregel haben oder nicht? (Normal hat jede Schule ihre Regeln dazu.)

Fakt ist: Hättest du dich an die Regeln gehalten so bräuchtest du dich nicht ärgern. Egal ob zurecht oder unrecht. :)

Antwort
von reader070403, 13

Das mit der Sim würde ich nicht zulassen. Wenn etwas beschädigt wird würde ich mir das auch nicht gefallen lassen

Antwort
von DesbaTop, 72

Musst das Handy natürlich nicht abgeben. Und Prüfen ob die Simkarte drin ist ist absolut lächerlich. Es ist dein Besitz. Die können es dir nicht einfach stehlen^^

Kommentar von stefanIhl ,

Falsch, steht in der Schulordnung ein Verbot, darf dir der Lehrer es wegnehmen bis zum ende des Tages

Kommentar von DesbaTop ,

Ich fürchte du hast die Frage nicht verstanden.

Der Lehrer will, dass der Schüler es am nächsten Tag mitbringt um es einzukassieren und dann noch zu Prüfen ob das Handy funktionstüchtig ist.

Und das darf er definitiv nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten