Frage von lolhausen3000, 77

Darf die Schule das Handy nach dem Unterricht abholen?

Ein Lehrer hat mir heute in der Schule das Handy abgenommen. Normalerweise an unserer Schule bekommt man das Handy nach Schulschluss wieder zurück. Ich wollte da mein Handy wieder holen, also er sagte, dass meine Eltern das Handy holen müssen. Nach einer kurzen Diskussion bin ich schnell nach Hause und holte meinen Vater aus der Arbeit, damit er es abholen kann. Der Lehrer sagte, er wäre noch bis um halb 2 in der Schule. Um 13:22 sah eine Freundin, wie er rausging, sie wollte ihn aufhalten, doch er sagte, dass es ihm nicht interessiert und fuhr heim. Jetzt bekomme ich mein Handy erst wieder am Montag. Darf man rechtlich gesehen da Handy nach Schulschluss noch behalten? Hat jemand einen § aus einem Gesetzbuch? Ich habe vor mich beim Direktor zu beschweren. Ich gehe in Bayern auf eine Realschule. Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kuhlmann26, 14

Zitat:

Ist der Unterricht oder der Schultag beendet, kann der Schüler sein
Telefon wieder abholen. Entweder beim Lehrer oder im Sekretariat. Behält
die Schule das Mobiltelefon länger als für die Dauer des Schultages,
würde das einen unverhältnismäßigen Eingriff in das Eigentumsrecht des Schülers darstellen.

Quelle: https://www.das.de/de/rechtsportal/schule-und-unterricht/aktuelles/handys-in-der...

Die Nutzung der Handys ist außerhalb der Schule nicht verboten. Deshalb gilt das fettgedruckte aus dem obigen Zitat.

Selbst wenn der Lehrer nach Hause gegangen ist, hat er ja wohl nicht Dein Handy mitgenommen. Das Handy muss also noch in der Schule sein und hätte von Dir in Empfang genommen werden können.

Hier noch ein anderes Zitat:

Für Streit sorgen dabei besonders die konkreten Modalitäten: Wie lange
darf die Schule das Handy einbehalten, an wen ist es zurückzugeben? Gibt
es keine konkrete Regelung, lässt sich aus dem Grundsatz der
Verhältnismäßigkeit zumindest ableiten, dass die Schule das Handy
normalerweise dann zurückgeben muss, wenn es definitiv nicht mehr stört
und damit der Anlass für das Einziehen entfallen ist. Längeres
Einbehalten hätte dann den Charakter einer Strafmaßnahme, zu der eine
Schule nur unter klar definierten Bedingungen befugt ist.

Quelle: http://www.klicksafe.de/themen/rechtsfragen-im-netz/irights/handys-an-schulen-ha...

Aber das nutzt Dir ja nun alles nichts und Du weißt für die Zukunft, dass Du NIEMALS einem Lehrer das Handy geben darfst.

Gruß Matti

Kommentar von thomsue ,

Vielleicht gar nicht erst im Unterricht nutzen?!!

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Natürlich nicht und in Bayern ist die Nutzung auf dem gesamten Schulgelände verboten, also auch in den Pausen lieber verstecken.

Aber darum geht es doch hier gar nicht. Der Fragesteller stellt nicht die Wegnahme infrage, sondern die Weigerung des Lehrers das Telefon am Ende des Tages wieder herauszurücken.

Der Lehrer misst mit zweierlei Maß: Dem Schüler wirft er die Missachtung der Regeln vor, ist aber selbst unfähig, sich an dieselben zu halten. Das Schulrecht endet in der Handyfrage am Zaun des Schulgeländes. Innerhalb der Schule können die Lehrer verrückt spielen, fast wie sie wollen, darüber hinaus aber nicht.

Kommentar von Kuhlmann26 ,

Ich danke Dir für den Stern.

Gruß Matti

Antwort
von archibaldesel, 33

Beschweren kannst du dich, das Handy bekommst du trotzdem erst am Montag.

In der Schule üben die Lehrer das Hausrecht aus. Du hast dich offensichtlich nicht an eine Vorgabe gehalten. Jetzt musst du mit den Konsequenzen leben.

Antwort
von Hexe121967, 31

das müsste in eurer hausordnung stehen. ehrlich gesagt: selber schuld, nicht an die regeln gehalten und weg ist das handy. als elternteil hättest du von mir auch noch einen auf den deckel bekommen.

Kommentar von lolhausen3000 ,

In der Hausordnung steht nur :" Moderne Kommunikationsgeräte (z. B. Handy) dürfen während der Unterrichtszeit
nicht eingeschaltet sein."

Es steht nicht, dass er das Handy behalten darf.

Antwort
von Syrinxxxx, 36

DEIN Lehrer MUSS DIR Dein Handy nach der Schule wiedergeben.

Wenn du dann draußen bist und Irgendetwas mit dir passiert kannst du deinen Lehrer dafür anzeigen da du keinen Anrufen konntest ( Notarzt usw.)

Es gibt dafür glaube ich keinen Gesetzlichen Paragraphen.

Ich würde an deiner Stelle mit deiner Mutter/Vater zu deinem Direktor geben.

Sie dürfen dein Handy nur bis zu Ende der Schule behalten das heißt 

Bis du nach Hause gehen Kannst und Nächsten Tag wiederkommst.

Antwort
von EnochianAscetic, 36

Es ist dein Eigentum. Wenn du es während der Stunde oft benutzt und er es deshalb einkassiert, ist das ja noch irgendwo verständlich. Aber im Anschluss sehe ich keinen Grund mehr, es weiter einzubehalten. 

Antwort
von Eisenkatze, 21

wenn handy verbot ist kann er dir das handy sogar erst am ende des schuljahres wieder geben. also halt lieber mal die füße still. denn anscheinen hast ja du gegen was verstossen und nicht er .

Antwort
von Computerhilfe11, 10

http://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayEUG-56?AspxAutoDetectCookieSupp...

Nach Art.56 Abs.5 BayEUG ist es möglich, dass du das Handy über das Wochenende nicht bekommst

Antwort
von FreecerFX, 25

Ich würde so dreist sein und mein Handy ihm einfach nicht geben.

Kommentar von lolhausen3000 ,

Wenn er es mir aus der Hand nimmt, ist das wohl schlecht.

Kommentar von thomsue ,

Sehr witzig 😂

Antwort
von DerKnalli, 16

Nein darf er nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community