Frage von mit19900, 149

Darf die Polizei mich an der Raststätte aufwecken und kontrollieren?

Ich schlief an einer Raststätte auf der Autobahn, als mich um 4 Uhr morgens die Polizei weckt und Prüfen möchte. Ich war stink sauer. Was fällt denen ein mich einfach aufzuwecken. Dann gab es noch Problem in ihrer Dienststelle sodass ich über 1 Stunde warten musste bis die mich in Ruhe lassen.
Außerdem wurde ich in der Woche noch 2 weitere male kontrolliert. Ich denke das lag an der Audi Limousine die ich angemietet habe. Doch warum grade ich? Das ist sowas von Unverschämt, vor allem das aufwecken an der Raststätte.

Expertenantwort
von TheGrow, Community-Experte für Polizei, 72

Hallo mit19900,

es ist durchaus verständlich und auch nachvollziehbar, wenn man nachts um vier unsanft von der Polizei aus dem Schlaf gerissen wird, dass man dann stinksauer ist. Fakt ist schließlich, dass es nicht verboten ist, im Auto zu schlafen.

Aber die Polizei hat sich völlig korrekt verhalten.

Aufgabe der Polizei ist es ja nicht nur, erst dann tätig zu werden wenn eine Straftat erfolgt ist, sondern Aufgabe der Polizei ist es:

  • Straftaten zu verfolgen und
  • Ordnungswidrigkeiten zu verfolgen und
  • Straftaten zu verhindern
  • Ordnungswidrigkeiten zu verhindern
  • Gefahren zu erkennen, zu beseitigen  und zu verhindern

Im Rahmen dieser Aufgaben gehört es auch dazu Parkplätze zu kontrollieren. Fällt den Polizeibeamten etwas ungewöhnliches auf, werden die Beamten zur sogenannten Gefahrenabwehr tätig.

Die Beamten können natürlich nicht nur deshalb von einer Maßnahme absehen, weil die betroffene Person augenscheinlich schläft.

Erstens kann die Person auch aufgrund einer Erkrankung bewusstlos sein und dringend ärztliche Hilfe benötigen und

Zweitens, könnte sich eine Person absichtlich schlafend stellen, um einer möglichen Kontrolle zu umgehen.

Die Polizeibeamten werden pflichtbewusst zu dem Schluss gekommen sein, dass eine Kontrolle Deiner Person erforderlich war und aus diesem Grunde werden sie Dich geweckt haben.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von cinegrah, 106

Ja, dürfen sie. Und im Grunde ist es auch gut, dass die Raststätten kontrolliert werden.. nur leider in deinem Falle für dich persönlich natürlich bes*hssen :(

Antwort
von Still, 46

Es kann alles möglich sein, wenn eine Person in einem Auto schläft. Von Müdigkeit über Drogenkonsum und Obdachlosigkeit ist da alles möglich und auch kontrollwürdig! Wenn du ungestört schlafen willst, tu das zu. Hause oder im Hotel!

Kommentar von mit19900 ,

Gut! dann fahre ich demnächst komplett durch ohne zu schlafen und gefährde damit mein Leben und das der anderen Autofahrer!  Unglaublich was für Antworten hier kommen. Da wird man verdächtigt und dafür verurteilt das man zu Hause schlafen soll.

Kommentar von Still ,

Du hast gefragt, ob die Polizei dich wecken darf. Ja, das darf sie. Du hast aber auch das Recht, dort zu schlafen, um wieder fit zu werden. So wie du dich hier einläßt,, solltest du kein Auto fahren!

Antwort
von Januar07, 10

Du bist in diesem Falle betroffen und fühlst Dich gestört oder gar belästigt. Ich kann das nachvollziehen.

Aber es ist ja nun mal auch so, daß Du Dich nicht in Deiner Wohnung befindest und den gleichen Schutz gemäß Grundgesetz genießt.

Wenn die Polizei einen gewissen Verdacht hat, welchen auch immer, dann muß dem nachgegangen werden, um Klarheit zu schaffen.

Genau das ist hier passiert, denke ich mal.

Also fahr runter und sei froh, daß Dich jemand im Ernstfall gerettet hätte.

Antwort
von Nasenbohrer85, 52

Wie zum Teufel hast Du Dich denn verhalten, daß die Dich auf die Dienststelle schleppten?

Ausweis und Papiere vorzeigen und gut ist. Ist ja nicht verboten, ein Nickerchen im Auto zu machen.

Kommentar von vierfarbeimer ,

Wo steht denn, dass er in die Dienststelle geschleppt wurde?

Kommentar von Still ,

Dann gab es noch Problem in ihrer Dienststelle sodass ich über 1 Stunde warten musste bis die mich in Ruhe lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten