Frage von samyria, 54

Darf die Polizei einen in einer guten Gegend (vor der Haustür) auf offener Straße durchsuchen, mit der Begründung eine verdächtige junge Frau würde gesucht?

Ich hatte meinen Personalausweis nicht dabei (war auf dem Weg zum ZIgarettenautomaten), allerdings eine Bankkarte. Der Polizist hat meine Daten überprüft, während die Polizistin mich die Taschen leeren ließ und dann mit einem Handschuh in meinen Mantel griff. Dies in direkter Nachbarschaft. Es war extrem peinlich, die Polizistin sagte, sie seien auf der Suche nach "Bettlern". Ich trug allerdings teure Markenklamotten, da ich gerade von der Arbeit kam, was ich sehr seltsam fand. Dies in RLP. Kann man sich gegen solch eine Behandlung wehren???

Antwort
von chanfan, 28

Und wie sollen die es sonst deiner Meinung nach machen, wenn sie gerade jemanden dringend suchen? Vielleicht alle laufen lassen, weil du zum Automaten willst.

Stell dir vor, die Gesuchte hätte dich betrogen und kann nicht gefasst werden, weil sie eine mögliche Überprüfung erst mal langfristig anmelden müssen.

Antwort
von augsburgchris, 26
Antwort
von voxymo, 24

Der verlinkte Artikel geht nicht auf die Durchsuchung ein. Da du keinen PA bei dir hattest, war auch das meiner Meinung nach gerechtfertigt. Das geht halt schneller deinen PA doch zu finden als umständlich auf der Wache eine ED-Behandlung durchzuführen. 

Antwort
von ES1956, 18

1): Ja

2):  Ja, nützt aber nix, macht es nur schlimmer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten