Frage von skdb0507, 94

Darf die Polizei einen Drogentest bei mir machen?

Liebe Com,

Ich habe eine Anzeige bekommen wegen Körperverletzung, nun muss ich am Donnerstag zu den Grünen und anscheübend eine Aussage machen. Jetzt habe ich aber von paar Leuten mitbekommen dass ich angeblich einen Drogentest machen muss weil der wo mich angezeigt hat zu den Grünen gemeint hat ich kiffe usw. Dies stimmt auch, ich kiffe ab und an allerdings in der letzten Woche ein bisschen viel. Nun zu meinen Fragen. Darf die Polizei einen Drogentest bei mir machen nur wenn ein anderer sagt ich nehme drogen? nebenbei bin 16 jahre alt. Falls ich einen machen muss dürfen die es meinen Eltern sagen? Was kommt auf mich zu falls er positiv sein wird?

Antwort
von mairse, 45

Die machen keinen Drogentest weil Drogenkonsum nicht verboten ist. Ein positiver Drogentest hätte also sowieso keine strafrechtliche Relevanz.

Übrigens: niemand muss bei der Polizei eine Aussage machen. Du kannst auch nicht hingehen.

Kommentar von THWTyp ,

wenn er eine Vorladung hat muss er dort hin ob er will oder nicht er kann dann zwar die Aussage verweigern und zweitens der Konsum ist erlaubt der Besitz aber nicht außerdem würde ihm der Test helfen weil er eventuell auf Schuldunfähigkeit plädieren kann

Kommentar von mairse ,

Einer polizeilichen Vorladung muss niemand folge leisten. Des Thema haben wir hier so oft. 

http://www.rug-anwaltsblog.de/2012/05/25/muss-man-einer-vorladung-durch-die-poli...

Man findet durch Google hunderttausende weitere solche Seiten.

Kommentar von AntwortMax ,

THWTyp du hast unter Themen 'Polizei' angegeben, beantwortest manche Fragen über die Polizei so als wärst du ein "Insider", aber weißt nicht dass man einer Vorladung der Polizei nicht Folge leisten muss... ?!

Kommentar von THWTyp ,
Die Strafprozessordnung sieht nur vor, dass einer Vorladung zur 
Staatsanwaltschaft und zum Gericht Folge geleistet werden muss. Dies
gilt wiederum sowohl für Zeugen als auch für Beschuldigte.
Kommentar von mairse ,

Und nun?

Da steht doch wortwörtlich dass es NUR bei der Staatsanwaltschaft und dem Gericht der Fall ist. 

Bei der Polizei also nicht.

Antwort
von Frameberlin, 23

Die Test (Alkohol/Drogentest) werden gemacht um Be- /bzw. entlastende Beweise zu bekommen. Da die Tat jedoch schon vor einige Tage war, glaube ich nicht, das es zu einem Drogentest kommt, denn Tage später können sie nicht feststellen, ob du unter Drogen standest.

Wenn sie einen Test machen wollen, müssen sie dir dann die rechtlichen Begründung geben, warum sie denn machen müssen. Einfach nur so ohne Begründung kannst du den Test ablehnen. 

Antwort
von skyfly71, 17

Einen Drogentest (Wischtest / Pinkeltest) muss niemand machen (lassen). Das ergibt sich aus dem Grundsatz, dass niemand verpflichtet ist, sich selbst zu belasten. Das gilt sogar für Verkehrskontrollen.. Nur eine Blutprobe kann auch unter Zwang angeordnet werden, hat letztlich aber auch als einzige Maßnahme einen Beweiswert.

In dem hier geschilderten Fall dürfte der Polizei sowieso die Rechtsgrundlage für einen Drogentest fehlen. Und selbst wenn es eine Rechtsgrundlage gibt, so hat das Ergebnis auf das Strafverfahren keinerlei Einfluss. Selbst wenn der Test positiv ist, beweist es lediglich, dass die getestete Person Drogen konsumiert hat - und das ist nicht strafbar. Es beweist also sowieso keine Straftat. Und welchen Beweiswert sollte der Test darüber hinaus dann haben?

Der Besuch bei der Polizei ist aber sowieso freiwillig, man muß dort also GAR nicht hingehen.

Antwort
von Fairy21, 9

Hatte schon erlebt, wie die Polizei jemanden zum Drogenscreening ins Krankenhaus gebracht hat. 

Irgendwie ist diese gesetzliche Regelung eigentlich, zumindest in manchen Fällen,  ein Widerspruch. 

Wenn man Drogen konsumiert

 ( was ja legal ist) müssen diese sich meist im Besitz dieser oder einer anderen konsumierenden Person befinden. 

Der Konsum für Alkohol ust ja auch erlaubt, für Erwachsene,  trotz dem wird manchmal ein Alkoholtest seitens der Polizei gemacht und/oder angeordnet.  

Antwort
von aXXLJ, 9

Es wird kein Drogentest veranlasst (nicht nur, weil so etwas im Nachhinein sinnlos ist, sondern weil Drogentests in aller Regel nur bei Straßenverkehrsverstößen und schwersten Verbrechen geschieht.)

Du musst auch nicht zu den "Grünen". Erscheinen und Aussagen sind freiwillig.

Antwort
von MetalRules, 24

Natürlich dürfen die das.

Kommentar von mairse ,

Auf welcher Grundlage? Konusm ist nicht verboten

Antwort
von Dudugala, 41

Ja,darf es wenn sie es nicht jz nicht machen machen sie es bei der wache

Kommentar von mairse ,

Quatsch

Antwort
von ElTorrito, 25

Der konsum ist legal, der besitz nicht. Wenn du zu hause nicht tonnenweise liegen hast kann dir nix passieren

Antwort
von Fairy21, 20

Wenn sie den Verdacht haben, dann ja. 

Und ja sie dürfen auch deinen Eltern Bescheid geben. 

Kommentar von skdb0507 ,

zählt es als Verdacht? oder ist das von dem Polizisten abhängig?

Kommentar von mairse ,

Quatsch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten