Frage von dvixebd, 139

Darf die Polizei einen aufgrund eines Verdacht's bzw. einer Anschuldigung mitnehmen?

Darf die Polizei einen aufgrund eines unbewiesenen Verdacht's bzw. einer Anschuldigung mitnehmen, wenn keine handfesten Beweise vorliegen? Die Situation ist wie folgt, ich verkaufte etwas auf ebay kleinanzeigen, lies mich per PayPal (Freunde und Familie) bezahlen und der Käufer behauptet, dass die "Ware" nicht ankam. Jetzt will er anzeige erstatten. Wenn die Polizei tatsächlich kommen sollte, was GENAU darf sie dann tun, was nicht???? Ich habe mir absolut nichts zuschulden kommen lassen und will daher auch nicht mehr tun müssen, als ich muss. Wenn sie mich mitnehmen dürfen, was MUSS ich dann auf dem Revier für Angaben machen?

Bitte Kurz und sachlich antworten. Fragen sind die dinger mit "?" am ende.

;) HH88

Antwort
von ProfDrStrom, 79

Warum sollte die Polizei dich mitnehmen?

Du hast doch offensichtlich eine festen Wohnsitz und eine "Ladungsfähige Anschrift". Gibt keinen Grund, es sei denn du bist auf Bewährung...

Antwort
von 100ATEURo, 60

Heutzutage ist das sehr einfach zu beweisen. Entweder bekommst du eine Einladung, was warscheinlicher ist, oder sie kommen persönlich und wollen von dir Beweise sehen. Das hat man ja alles doppelt und dreifach schriftlich, zeige den Polizisten einfach dein PayPal Account, die Sendenachricht deines Packets und fertig, dann dürfen sie gar nichts, wenn alles klar ist. Es muss natürlich dein Konto sein, du musst ein Ausweis dabei haben und überhaupt auch legal die Ware besessen haben, das prüfen sie nämlich auch. Im schlimmsten Fall wirst du aber auf keinen Fall über Nacht da bleiben müssen, selbst wenn du schuldig bist, solange du kooperierst und es sich um ein legales Warenstück handelt und nicht um 60 Kilo Koks. Warte einfach ab, vielleicht werden sie dein PC oder Handy konfizieren und auslesen lassen, um zu schauen was alles geschrieben wurde zwischen euch und ob du soetwas schon öfter gemacht hast.Liebe Grüße

Antwort
von Schnoofy, 48

Warum sollte deshalb die Polizei zu Dir nach Hause kommen?

Aufgrund einer Anzeige wird die Staatsanwaltschaft entscheiden, ob ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wird und alles Nachfolgende ergibt sich dann daraus.

Antwort
von Artus01, 48

Im Prinzip dürfte die Polizei das, die Grundlagen dafür sind in der Strafprozessordnung geregel

Für das was Dir vorgeworfen wird, wird sowas aber nicht passieren. Du wirst ein Einladung zur Beschuldigtenvernehmung bekommen. Dieser Einladung kannst Du Folge leisten oder auch nicht. Wie es dann weitergeht entscheidet der Staatsanwalt.

Kommentar von dvixebd ,

Wenn man es nicht tut holen die Bullen einen ab... 

Kommentar von Artus01 ,

Wenn man was nicht tut, zur Beschuldigten Vernehmung nicht erscheinen? Mitnichten wird man dann abgeholt, immer wieder wird der gleiche Unsinn hier gepostet.

Kommentar von dvixebd ,

Unsinn? Wenn du jeden Tag mit einem "Besuch" rechnen musst, ist es kein Unsinn! 

Kommentar von Artus01 ,

Erkläre mal warum ein Besuch stattfinden sollte? Ein Besuch den ich noch nichtmal in die Wohnung lassen muß, es sei denn der Besuch hätte einen Durchsuchungesbeschluß. Den er für ein unklares Geschäft bei Ebay nicht bekommt.

Die Polizei hat wichtigeres zu tun als sich um solchen Mist mehr als notwendig zu kümmern.

Kommentar von BlackApache ,

Du musst nicht zur Vernehmung bei der Polizei erscheinen, kannst es aber. Dort kannst du ja auch entlastende Angaben machen.

Kommentar von Artus01 ,

Das man zu einer Polizeivernehmung gehen darf habe ich auch gar nicht behauptet.

Grundsätzlich hält man sich aber von solchen Veranstaltungen fern. Damit vermeidet man sich noch weiter reinzureiten als man ohnehin schon ist. Man muß als Beschuldigter der Polizei nicht auch noch Dinge erzählen die sie noch nicht weiß.

Der größte Teil der Menschen ist, was den Umgang mit Behörden und hier speziell der Polizei, einfach nur überfordert. Sie wissen gar nicht daß der vernehmende Beamte nicht ihr Freund ist.

Antwort
von PlueschPower, 69

Die darf ihn nur vorladen um zu besprechen was war er kann nicht wegen sowas in U Haft kommen. Ohne beweise ist sowas nicht mögkich solange keine Zeugen da sind und er was schlimmeres gemacht hat wo Fluchtgefaht besteht. 
Also muss er sich keine sorgen machen es wird nur gefragt wo und wann er es verschickt hat.

Antwort
von Still, 6

Es gilt lediglich, deine Identität festzustellen. Das geht am aller besten an deiner Haustür zusammen mit deinem Personalausweis. Mehr mußt du nicht machen.

Antwort
von J0eSpivy, 39

Also bei der Geschichte wage ich es sehr zu bezweilfeln das sie dich mitnehmen. 

Ich hatte mal die Polizei zuhause weil ich von der Nachbarin zu Unrecht des Diebstahls eines Schlüssels beschuldigt wurde. 

War eine sehr entspannte Geschichte, die stellen ein paar Fragen, nehmen das auf und gut ist. Mir wurde sogar nahegelegt eine Gegenanzeige wegen falscher Beschuldigung zu erstatten, was du dir auch überlegen könntest. 

Die Kollegen in Grün sind, meiner Erfahrung nach, meisstens sehr nette Zeitgenossen. Man muss nur ordentlich mit ihnen reden.

 

Kommentar von dvixebd ,

"Die Kollegen in Grün sind, meiner Erfahrung nach, meisstens sehr nette Zeitgenossen. Man muss nur ordentlich mit ihnen reden". 

Aber nicht wenn man ihnen mit Adidas Anzug und Boxerschnitt die Tür öffnet. Und hier sind sie Blau... :D

 

Kommentar von J0eSpivy ,

Ich habe Glatze und Bart, und nachdem es Samstag vormittag war, hatte ich auch eine Adidas Trainingshose und ein Bandshirt an.

Aber der Ton macht die Musik. Und Wörter wie "Ey" "Alter" oder ähnliches, sowie Beschimpfungen gegenüber des/der Anzeigesteller/in sind natürlich auch kontraproduktiv.

Kommentar von dvixebd ,

Wenn man den Bullen "Du/Sie wixscher" nennt, nehmen sie einen dann mit?

Kommentar von J0eSpivy ,

Du scheinst dir ja ernsthaft Sorgen zu machen...

Antwort
von Deepdiver, 61

In diesem Fall nehmen die dich nicht mit.

Es werden Ermittlungen stattfinden und dann wird man sehen, was dabei heraus kommt.

Du musst nur beweisen, das du die Ware verschickt hast.

Kommentar von dvixebd ,

Es war kein einschreiben, kann ich also nicht.

Kommentar von Deepdiver ,

Dann wird der andere sein Geld über PayPal wieder zurück holen

Kommentar von dvixebd ,

Und wenn er trotzdem Anzeige erstattet?????

Kommentar von Deepdiver ,

dann wird in beide Richtungen ermittelt. Bei dir, ob du die Ware verschickt hast und bei ihm, ob er berechtigt ist diese Forderung zu stellen und die Ware nicht erhalten hat.

Kommentar von J0eSpivy ,

Geld zurück holen geht bei "PayPal-Family and Friends" nicht, man verzichtet auf den Käuferschutz. Deshalb fallen auch keine Gebühren an.

Antwort
von Johnny2605, 70

Wenn sie wollen, können sie dich schon mitnehmen. Allerdings wirst du, wenn der Verdacht nicht bestätigt wird, innerhalb von 24-48h wieder nach hause geschickt

Kommentar von uni1234 ,

Haha. Also da ist schon einiges mehr erforderlich als ein Betrugsversuch.

Kommentar von winstoner14 ,

Wenn es sich nicht um einen Betrugsversuch im 6-7 Stelligen Bereich handelt, wird wohl kaum die Polizei ihn in Gewahrsam nehmen oder ein Richter einen Haftbefehl erlassen.

Kommentar von Johnny2605 ,

Sicher nicht alltäglich, aber möglich ists durchaus. Solange ein Verdacht besteht, ob mit oder ohne Beweise, könnten sie ihn schon für kurze Zeit festhalten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten