Frage von maddevils, 91

Darf die Polizei eine Anzeige einfach ablehnen?

Hallo und zwar wurde am Montag in meiner Wohnung ( Hochaus 9og) eingebrochen die noch bis Januar läuft wegen der Kündigungsfrist . Inzwischen Wohne ich aber wieder bei meinen Eltern. Der Einbruch ist eine Sache, zudem standen da nach 3 Canabis Pflanzen eine andere Sache.. nur war fast schon alles auf der Wohnung raus geräumt. So heute Nacht wurde mein Auto gestohlen aber in der nähe des Wohnhauses meiner Eltern und nicht wo ich vorher gewohnt habe, aber wie ich heute gesehen habe , was mir vorher nicht aufgefallen ist, haben die täter wohl mein Zweitschlüssel mitgenommen. Und heute muss mir das Auto geklaut wurden sein, denn Abgeschleppt ist es nicht. Und als ich zur Polizei gehen wollte und Anzeige machen, hat der Herr erstmal den fall mit den Einbruch durchgelesen und meinte denn das klingt alles nicht logisch , und das er mir nicht glauben würde. Da im Protokoll steht das die Wohnung leer geräumt sei. Aber trotzdem kann ja mein schlüssel da noch legen.. Naja auch egal was der Polizist denkt. Darf er die Anzeige verweigern ? Weil wenn jetzt jemand mit meinen Auto angehalten wird, kann Ihm ja nicht mal was passieren da , dass auto nicht mal geklaut gemeldet ist.. . War eben bei der Versicherung habe das schon gemeldet.. soll morgen nochmal zur Kripo von dem Polizisten. Also kann jetzt wirklich mein Auto hier rum fahren ohne das derjenige erwischt wird..

Antwort
von Daguett, 91

Also ehrlich, wenn ich mir deine Frage hier so durchlese, dann kommen mir auch erhebliche Zweifel. Sei mir nicht sauer, aber dein Fall mit dem Zweitschlüssel in der "leeren" Wohnung klingt für mich irgendwie nach Versicherungsbetrug. Und wenn dein Zweitschlüssel noch in der Wohnung war, dann ist die Wohnung jedenfalls nicht leer, denn du hattest ja noch persönlichen Besitz in dieser Wohnung.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja, und dann hätte man dem Dieb auch noch aufschreiben müssen, wo das Auto geparkt ist.

Antwort
von Chem0, 85

Ich bin nicht der Jura Experte aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Polizei sowas nicht darf. Die müssen doch eigentlich eine Anzeige aufnehmen, ich würde an deiner stelle da noch mal hin gehen und deutlich machen das du eine Anzeige aufgeben willst & wenn die Polizei dies weiterhin verweigert solltest du dich an einen Anwalt wenden

Kommentar von Alien0127 ,

Wenn ein Anfangsverdacht begründet werden kann, dann ja.

Kommentar von lachs4709 ,

Mir ist das auch schon passiert dass die Polizei sich geweigert hat, Anzeige aufzunehmen nachdem mein Auto aufgebrochen wurde. Sie sagten dass ich gegen Unbekannt Anzeige erstatten muss. Erst nachdem ich mich beschwert habe und den Täter genau beschrieben habe durfte ich kommen und Anzeige erstatten und habe den Täter auch gleich auf dem PC Foto erkannt.

Antwort
von Bitterkraut, 52

Dann geh halt morgen nochmal zur Kripo. Nur weil der Polizist gesagt hat, daß das nicht logisch klingt (tut es auch nicht - woher wußte der Dieb denn, wo das Auto steht?), bedeutet das nicht, daß die Anzeige nicht aufgenommen wurde oder wird.

Und falls du denkst, daß die Polizei aktiv nach deinem Auto sucht, weil du es gestohlen gemeldet hast, irrst du dich. Nur bei einer Kontrolle würde es auffallen. Ich bin 20 Jahre nicht kontrolliert worden...

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei & Recht, 39

Das klingt alles nicht logisch, ich weiß nicht ob man das glauben kann.

Antwort
von WildPferd2000, 62

Nö darf er nicht, ein polizist ist bei antragsdelikten verpflichtet auf antrag aufklärungsarbeit zu leisten und bei nicht antragsdelikten auch auf zu klären wenn kein antrag vorliegt. allerdings werde ich hier nicht behaupten das unser staat nicht korrupt ist. so wie du es beschrieben hast find ich s allerdings auch naja. wenn du antragsfristen verstrichen lassen hast oder in deinem brief??? kauderwelchsc drin steht kann er es ablehnen oder ich in bedingt nachvollziehen.

Kommentar von maddevils ,

Es handelt sich um den neuen 5er Bmw und ich will mal nicht sagen, dass man mich nicht kennt und wenn jemand schon Einbricht, weiß er auch wo ich Wohne und wo mein Auto steht. Was ist daran so unlogisch ?

Kommentar von WildPferd2000 ,

vielleicht bin ich gerad zu müde um den zusammenhang zu fassen das is alles... ich versteh das irgendwie so, du bist umgezogen n anderer hatte den schlüssel von der noch gemeldeten ausgeräumten wohnung wo nochn autoschlüssel lag und der ist jetz mit dem auto am cruisen.

Kommentar von Bitterkraut ,

Wenn das Auto nicht vor der Einbruch-Wohnung steht - woher soll dann der Dieb wissen, wo es steht? Das glaubt dch kein Mensch.

Kommentar von WildPferd2000 ,

also ich hab das so verstanden, das der dieb ein bekannter war der zugang zu der wohnung hatte, sich den schlüssel nahm, wusste wo sie wohnt, zum auto gegangen und jetz n wochenende aner nordsee macht oder so

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community