Frage von Cookiemonster9, 71

Darf die Mutter da benachrichtigt werden?

Hallo ich habe eine Frau und zwar gehe ich bald freiwillig in die psychatroe und ich wollte fragen ob meine Mutter dann benachritigt werden darf (wohne nicht bei meiner Mutter ) mein Papa hat das gesundheitliche Sorgerecht darf man dann eine Befugnis einreichen das die nicht Infos bekommt ? Und das gleiche gilt auch in man eine Befugnis einreichen kann das das Jugendamt nichts mitbekommt? Würde mich über eure Antworten freuen

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von MuuFFy, 34

Soweit ich weiß muss man die Erlaubniss dafür geben. Das gilt aber erst wenn man selbst schon 14+ ist :D

Kommentar von Cookiemonster9 ,

Bin schon Gottsei dank 17

Antwort
von faiiiiry, 31

Hallo

Nein, ein psychiater steht unter der ärztlichen schweigepflicht. Wenn du jedoch unter 18 bist, wird ein elternteil sicher informiert wenn dein psychiater dieser meinung ist das es besser so ist.  Ansonsten braucht es deine einwilligun für alles benachrichtigungen. Bei dem jugenamt weiss ich nicht. Einfach so werden die jedoch nicht informiert. 

Antwort
von TreudoofeTomate, 33

Was hat das Jugendamt damit zu tun?

Ja, darf sie. Du musst es nur entsprechend verfügen.

Kommentar von Cookiemonster9 ,

Keine Ahnung was das jugenamt damit zi zum hat was muss man denn verfügen

Antwort
von Cookiemonster9, 23

Ja mein Papa darf es wissen nur meine Mutter soll daraus gehalten werden

Antwort
von hauseltr, 16

Hallo ich habe eine Frau?

Mit 17?

Kommentar von Cookiemonster9 ,

Sorry meinte eine Frage

Kommentar von Cookiemonster9 ,

:I

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten