Frage von herlitjan, 39

Darf die Miete reduziert werden, wenn der Aufzug wegen Modernisierung nicht nutzbar ist?

Antwort
von marcussummer, 39

Nur dann, wenn die Wohnung dadurch einen geringer Nutzwert für den Mieter hat. Wenn der Mieter etwa im Erdgeschoss wohnt und den Fahrstuhl nie braucht, ist auch keine Nutzungseinschränkung gegeben - ergo Mietminderung null. Wenn der Mieter im zehnten Stock wohnt, sieht das natürlich anders aus...

Kommentar von albatros ,

Wenn der Erdgeschossmieter genau so viel Betriebskosten wie der im 10. Stock zahlt, darf er auch mindern genauso wie dieser.

Kommentar von marcussummer ,

Sehe ich nicht so: Das Minderungsrecht knüpft an die eingeschränkte Nutzbarkeit der Mietsache an. Und der Fahrstuhl hat für die Nutzbarkeit der Erdgeschoss-Wohnung erstmal keine Auswirkungen - also gibt es auch keine Mietminderung dafür. Anders natürlich, wenn der Fahrstuhl auch in den Keller führt, wo die schweren Getränkekisten gelagert werden oder auf den Dachboden, wo irgendwelche Kisten im zugewiesenen Lagerraum gestapelt sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten