Darf die leihfrima mich wo andes hinschicken?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, sie dürfen, außer es ist schriftlich festgehalten worden, in deinem Arbeitsvertrag. Aber REDE doch erstmal mit der Leihfirma. Erinnere sie an eure Abmachung (der Ton macht die Musik, nicht gleich rummotzen). Dann kann sicher eine Regelung gefunden werden. Evtl. wird dir durch ein Fahrservice die Anreise erleichtert oder so. Erwarte nicht zu viel, rummotzen führt dazu, dass man sagt: "Tut uns leid, zur Zeit können wir sie nicht anderweitig beschäftigen, dann müssen wir kündigen..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vanlandi
11.07.2016, 11:04

Ja dort gibt es einen Fahrer nur der ist nicht zuverlässig. Und die Arbeitszeit beträgt Samstags 13 uhr bis meist 23 uhr laut Kollegen. Und Erfahrung habe ich auch gemacht das ich dort einmal ausgeholfen habe und hin gekommen bin ich in 30 Minuten und zurück in 3 Stunden . Weil der Fahrer nicht kam und ich dann noch den Zug wegen ihm verpasst habe. Obwohl es abgemacht war er holt mich und bringt mich wieder heim.

0

Ich hatte mal einen Chef der mich los werden aber mich nicht kündigen wollte. Um mich raus zu ekeln bzw. dazu zu bewegen dass ich kündige, hat er mir dann immer Jobs gegeben für die man nur am herum fahren ist und nix verdient.

Da ich aber wegen der Sanktionsgefahr beim Arbeitsamt nicht kündigen konnte, habe ich mich dann immer Krank gemeldet, wenn er mich weiter weg schicken wolle (bei uns gibt es mehr Ärzte als das Jahr Wochen hat).

Mein Chef hat ein ganzes Jahr gebraucht um zu kapieren, dass es für ihn billiger ist, wenn er mich aus betrieblichen Gründen kündigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vanlandi
11.07.2016, 11:41

Nicht schlecht  :D aber ich brauche meine Arbeit für meine wohnung und Familie und bald kommt noch ein kind da bin ich froh wenn mir Überstunden gegeben werden damit ich mehr verdiene.

0

Auch zum Pendeln wieder Willen müssen sich Zeitarbeitnehmer nicht

unbedingt verdonnern lassen. Wie auch in herkömmlichen

Arbeitsverhältnissen richtet sich das Einsatzgebiet des Mitarbeiters

nach den Vereinbarungen im Vertrag. „Wer dort eindeutig niederlegt, dass

er nur im Großraum München eingesetzt werden darf, muss sich nicht an ein Unternehmen in Hamburg verleihen lassen“, erläutert Arbeitsrechtler Weck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurde per Arbeitsvertrag festgehalten, dass Du nur im Umkreis von 10km eingesetzt wirst, ist dies nicht ohne weiteres möglich.

Ansonsten sind 30km als "Arbeitsweg" zumutbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe aber kein auto und bin auf zug angewiesen sowie bezAhlen die mir keine Fahrtkosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange Du es nicht Vertraglich, bzw.schriftlich hast wasim Vorstellungstermin ausgemacht ist, ja das können die.

Leiharbeiter werden dahin geschickt wo sie gebraucht werden. Und 30 km ist ja nun wirklich nicht so weit.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Zeitarbeitsfirma ist dazu verpflichtet dir andere zumutbare Arbeit  anzubieten, 30km und Spülküche sind definitiv zumutbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vanlandi
11.07.2016, 11:01

Ich frage mich nur was spülküche mit Metall Produktion zutun hat

0

Was möchtest Du wissen?