Frage von gingerboy, 104

Darf die Krankenschwester einem das Handy wegnehmen?

Wenn man am Bein operiert wurde und (noch) nicht eigenständig aufstehen kann, darf sie es wegnehmen und an einen andern Platz legen, obwohl man darum geben hat, dass sie es einem wieder gibt?

Antwort
von Realisti, 49

Es gibt eine Hausordnung, genau wie z.B. in der Schule.

In vielen Krankenhäusern möchte man nicht, dass Handys benutzt werden, wenn z.B. eine Intensivstation in der Nähe ist. Das beeinträchtigt die empflindlichen Geräte.

Ferner besteht ein Ruhebedürfnis der Patienten. Die sind ja nicht umsonst im Krankenhaus. Wenn du jetzt zu doll mit dem Handy rumdolmerst, darf sie es "aus dem Verkehr ziehen". 

Dann mögen viele Krankenhäuser nicht so gerne, dass auf Kinderstationen Handys und andere Geräte benutzt werden. Das führt oft zu unschönen Situationen, weil Neid entsteht, Sachen verklüngelt werden oder gestohlen. Da haben die kein Bock drauf und verbieten es daher oft ganz.

Während deines Aufenthaltes müssen sich die Schwestern nicht alles von den Patienten gefallen lassen. Daher dürfen sie auch erzieherisch tätig werden, um den Ablauf auf der Station zu gewährleisten. Ist ja keine Kneipe sondern ein Krankenhaus. Dort geht es ja um was.

Bei der Wegnahme hat die Schwester bestimmt einen Kommentar abgeben. Was hast du angestellt?


Antwort
von magnum72, 23

Ganz klar NEIN .Niemand darf deine Sachen einfach einziehen oder wegnehmen.Das Argument das irgendwelche empfindlichen Apparaturen dadurch gestört werden ist schon immer ein Märchen gewesen. Diese Geräte senden allesamt el.magnetische Strahlung ab.Wären diese so empfindlich das sie auf Handy Strahlung reagieren , wäre so etwas wie eine Intensivstation überhaupt nicht möglich.Denn dort stehen diese Apparate dicht an dicht nebeneinander.Wären die so empfindlich wie manche behaupten würden sie sich gegenseitig stören und das Chaos wäre perfekt.Selbst in Operationssälen telefonieren Ärzte und Schwestern mit Handys.Andererseits man muss das auch in Betracht ziehen,bieten die meisten Krankenhäuser eigene Telefone am Bett an undzwar gegen horrende Gebühren.Zum Teil zahlt mann dort schon nur für die bereitstellung.Das Heisst DU zahlst auch wenn du niemanden anrufst.Auch das ist leider ein Grund weshalb Handys nicht gern gesehen sind.Etwas anderes ist natürlich wenn du anderen Patienten mit deinem verhalten auf den Geist gehst das kann unterbunden werden.Aber du nervst ja niemanden. Oder?😉

Antwort
von Gazi200, 54

Wegnehmen darf sie das Handy nicht, sich darf ich auf die Krankenhausverordnung hinweisen und dir sagen, dass eventuell Handys im Zimmer elektronische Geräte stören können, vielleicht verboten sind....usw, sodass du es abschalten musst aber Beschlagnahmen oder wegnehmen auf keinem Fall.

Wenn es aber noch immer in deinem Zimmer liegt und du es siehst ist es nicht wirklich eine Wegnahme des Gegenstandes, also wenn du kannst nimm es zurück und beim zweiten mal soll sie dir ein Grund sagen wieso du dein Handy ausschalten musst...usw, aber lass es dir dann nicht wegnehmen.  

Kommentar von gingerboy ,

Ja, eben. Wenn die Person im Bett ist.

Kommentar von Gazi200 ,

Ok, es ist sein Eigentum und die Handlung allein ist schon unzulässig, fällt unter die Kategorie der Gewaltanwendung.

Antwort
von YTittyFan4Ever, 49

Nein, darf sie nicht, außer es besteht Handyverbot, aber das ist eher unwahrscheinlich

Antwort
von Ultimator2001, 57

Ist schon Unfair, find ich. Nein, das dürfte sie aus meiner Sicht nicht.

Kommentar von TrusterDer2 ,

Also die Antwort bringt sowas von nichts... als erstes deine Meinung zu der Situation. dann eine eine klare Antwort und im gleichen satz eine Vermutung.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten