Frage von Skelphin, 54

Darf die Klassenkonferenz in meinem Fall eine Ordnungsmaßnahme gemäß §61 Niedersächsisches Schulgesetz festlegen?

Guten Tag, mir steht in der Schule eine Klassenkonferenz bevor (08.06) und es wird gemäß §61 des Niedersächsischen Schulgesetzes eine Ordnungsmaßnahme festgesetzt. Mir wird vorgeworfen, "Missbrauch im Internet und Schaden am Schulserver betrieben zu haben und verbotenerweise Programme heruntergeladen zu haben" (LOIC). Aus meiner Sicht sieht das so aus: In Informatik war ich immer schnell mit den Aufgaben fertig und mir wurde dann natürlich langweilig, also habe ich dann immer kleine Programme geschrieben (Batch Datei, die sehr viele Textdokumente erstellt). Ich habe immer etwas rumprobiert und ein Befehl erstellte dann Dokumente, die klein sind, aber der Computer denkt, sie wären sehr groß. So entstanden dann auf einer 2 TB Festplatte Textdokumente (normale Größe etwa 1 GB) bei den der Computer dachte, sie wären alle zusammen 500 TB groß. Ich habe damit nicht den Unterricht beeinträchtigt, es lief immer im Hintergrund. Irgendwann hatte ich im Internet LOIC gefunden, wusste aber nicht, dass es zum "Härte-Test" von Servern benutzt wird. Ich habe es auch nicht gestartet, es lag einfach nur in den Dateien. Ist es nach §61 also zulässig eine Ordnungsmaßnahme festzulegen und wenn ja, wie kann ich am besten beweisen, dass LOIC in Deutschland heruntergeladen werden darf und dass das Erstellen von Textdokumenten nicht den Server schädigt? Danke im Voraus Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Wakeup67, 25

Also so wie du dich auskennst und womit da du so rumspielst, kannst du keinem erzählen, das die Progrämmchen zum Lahmlegen des Servers zufällig entstanden sind und sich von selbst installiert haben. Die Grenzen der IT auszutesten ist für Cracks wie dich verständlicherweise spannend. Aber es hat ja schon kriminelles Potential. Konsequenzen muss man dann eben tragen. Egal welcher Schaden zu ersetzen ist, du wirst später in der Branche mal gut verdienen. Vielleicht im Pentagon?

Kommentar von Skelphin ,

Hi, danke erstmal für die Antwort. Meine eigentliche Frage war jetzt, ob nach $61 jetzt eine Ordnungsmaßnahme festgelegt werden kann. So weit ich weiß kann sie das, falls ich den Unterricht beeinträchtigt oder meine Pflichten verletzt habe.

Kommentar von Wakeup67 ,

Ja kann sie und ich finde das noch günstig. Wenn ich mal sehe, wad unsere ITler als Stundenlohn immer so verlangen.

Antwort
von palindromxy, 14

selbst schuld, das können sie dir auslegen wie sie wollen. wer destruktiv arbeitet hat auch nichts anderes verdient. du hast ein programm heruntergeladen mit dem man schaden an computersystemen anrichten kann und einen schaden an eurem netzwer angerichtet, der mag zwar reversibel sein, ist allerdings trotzdem ein schaden. jetzt wirst du vom rechtssystem halt weggeknüppelt, akzeptier deine strafe und mach nächstes mal was sinnvolles.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten