Frage von Maroka65, 53

Darf die Kaution Schäden abdecken, die der Mieter verursacht hat?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von anitari, 24

Der Vermieter darf die Kaution bzw. einen Teil davon für die Behebung von Schäden verwenden die der Mieter verursacht hat und trotz Aufforderung nicht selbst behoben hat.

Nach Beendigung des Mietverhältnisses und Rückgabe der Mietsache wohlgemerkt.

Antwort
von albatros, 30

Die Kaution als Sicherheitsleistung darf während der Mietzeit nicht angetastet werden, sie ist tabu. Erst nach ihrer Beendigung kann unter bestimmten Voraussetzungen die Kaution zum Ausgleich von Schadenersatzforderungen herangezogen werden. Das gilt natürlich nur für tatsächlich berechtigte Schadenersatzforderungen. Das wäre zunächst zu prüfen. Auch muss der V. zunächst den Mieter auffordern, binnen einer gesetzten Frist die Schäden zu beheben. Diese müssten zuvor natürlich bei der Wohnungsrückgabe im Protokoll vermerkt sein um eine Basis zu haben. Wenn binnen 6 Monaten nach Wohnungsrückgabe der Vermieter keine Schadenersatzforderung stellt, ist diese verjährt. Danach kann er sie dann auch nicht mehr über die Kaution realisieren.

Um was für Schäden handelt es sich bei dir? Wäen diese u.U, über deine private Haftpflichtversicherng regulierbar?

Antwort
von kenibora, 52

Ja logisch. Die Kaution ist dazu da um Schäden welche ein Vermieter verursacht hat zu beheben, wenn er es vor Auszug nicht selbst macht und zum Ausgleich eventueller Nachzahlungen für Heizung und Nebenkosten!

Antwort
von alarm67, 44

Wofür sollte eine Sicherheit, die beim Vermieter hinterlegt wird, denn sonst da sein, wenn nicht dafür?

Nachforderungen Nebenkosten, Schäden die durch Mieter entstanden und bei Auszug nicht behoben wurden, wirksame Schönheitsreparaturen, die nicht durchgeführt wurden,....

Antwort
von BurkeUndCo, 31

Natürlich.

Die Kaution ist dafür da, Risiken des Vermieters durch den Mieter abzusichern. Also fehlende Restmiete, und Wohnungsschäden.

Antwort
von Weisefrau, 46

Hallo, NEIN! Die Kaution ist nur dafür da wenn die Miete nicht gezahlt wurde! Schäden übernimmt evt. die Haftpflichtversicherung des Mieters.

Kommentar von alarm67 ,

Wer keine Ahnung hat, der sollte lieber nichts schreiben!

Genau dafür ist die Kaution NICHT da!

https://kautionsfrei.de/blog/thema-mietkaution-mietausfall-mietr-ckst-nde-k-nnen...

Kommentar von anitari ,

Zweck der Kaution:

Die Kaution dient dem Vermieter als Sicherheit für alle aus dem Mietverhältnis gegenüber dem Mieter bestehenden oder bei Auszug entstehenden Ansprüche.
Insbesondere rückständige Miete,
Ansprüche aus der Betriebs- bzw. Nebenkostenabrechnung,
Ansprüche auf Schadensersatz wegen Schäden in der Mietwohnung
und Schadensersatz wegen nicht durchgeführter Schönheitsreparaturen (sofern der Mieter dazu verpflichtet ist).

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/k1/kaution_neu.htm

Antwort
von Fliederblume, 53

Ja, dafür ist sie da.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community