Frage von HanaMichaelis, 88

Darf die Katze schon jetzt raus?

Ich muss auf die Katz meiner Freundin aufpassen und die Katze kennt mich schon von klein auf. Sie ist jetzt gerade 6 Monate alt. Ich habe sie jetzt eine Woche bei mir und sie hat sich hier gut eingelebt. Allerdings durfte sie bei meiner Freundin raus auf den Balkon, ich hab das nicht dafür einen Riesen Garten. Ich bin ein paar mal mit ihr in den arm raus gegangen. Wenn ich sie jetzt alleine raus lasse findet sie zurück?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihre Katze. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von melinaschneid, 28

Ich würde es nicht machen. Schon aus dem Grund das die Katze sich daran gewöhnt und es dann sein kann das ihr der Balkon nicht mehr reicht. Deine Freundin bekommt dann evtl Probleme . Gras unter den Füßen zu haben ist nochmal etwas anderes als ein Balkon.

Antwort
von Blindi56, 39

Neiiiinnnn!

Wenn sie nur vorübergehend bei Dir ist, lass sie gar nciht raus. Außerdem wird sie jetzt geschlechtsreif und könnte bald rollig werden, dann kann es sein, dass sie streunt (auch weibliche Katzen, Kater dann sowieso!).

Wenn man eine Katze irgendwann rauslassen will, muss sie kastriert sein. Und sich den Weg auch alleine erkunden, also Schritt für Schritt den Weg nach draußen kennenlernen, dann findet sie auch zurück. Die meisten wollen dann erst mal mit ihrem Menschen raus.

Antwort
von Caballero14, 37

Wie soll sie dich von klein auf kennen wenn sie 6 Monate ist?! XD

Also alle schreiben nein nicht raus lassen...

Wir haben damals zwei katzen gereittet -ca. 5 monate eltern waren überfahren die zwei kleinen kamen zu leuten wurden bei Gewitter in n pappkarton neben dem pool gestellt die mutter hat katzenallergie vorgetäuscht und sie dann abgeschoben kamen zu den nächsten und da wurde mit ihnen "getanzt" sie wurden an den vorderpfoten genommen und rumgeschleudert wir habsns erfahren und dann hat meine mum die zwei kleinen geholt
^-^

Ja zum rauslassen jedenfalls wir mussten weg fahren (ca. 240 km todesfall in der Familie) und konnten die zwei kleinen schätze ja nicht zuhause lassen!! Wir haben die beiden mitgenommen und als erstes hab ich ihnen ne Leine dran gemacht da ich zu sehr angst hatte dass sie sich nicht auskennen und nie mehr kommen (ferienhaus ist an nem berg unterhalb Häuser und links Häuser rechts alles bergige Wiese und weit oben hinterm Haus wald) dann hab ich sie auf den arm genommen und ihnen erklärt wo sie hin müssen (ICH WAR KLEIN!! XD) so hab sie erst mal mit hoch ins haus genommen (dass sie das sehen) und meine ma wollte dass ich sie absetzte und "freilasse" weil sie wieder kommen sollten ich hatte sooo krass angst aber alles ist gut gegangen sind ganz normal wieder gekommen weil eig merken sie sich den weg direkt erstrecht wenn die mami daheim auf sie wartet :)

Der Unterschied war eben es waren dann unsere katzen(!!) und schon ca. Ein jahr -kaum konnten sie laufen durften sie zuhause raus haben erst am balkon die wendeltreppe "abgedichtet"(?) Und hatten ihre ersten laufversuche und kamen wieder rein- ja dann sind sie ganz normal raus iwann...

In deinem fall würde ich ihn/sie noch nicht raus lassen da sie noch sehr jung ist

Sry für den langdn text numnumm :3

Kommentar von Caballero14 ,

wie ist denn deine Umgebung? -viele Häuser ander katzen in Umgebung auto also gut befahrende Straße oder ist viel freiraum wie Wiese wald usw.-

Kommentar von HanaMichaelis ,

Ja sie ist zwar noch klein mit 6 Monaten aber meine Freundin hat sie mit 2 Monaten bekommen von seit dem kennt mich die Katze weil ich oft bei ihr War xD

Kommentar von Caballero14 ,

Aso haha xD

Antwort
von Hannibu, 26

Die Katze ist nur vorübergehend bei dir. Lass sie lieber gar nicht raus. Es kann nun mal viel passieren und es ist nicht deine Katze...
Angenommen sie ist nicht kastriert und streunt. Außerdem klettern Katzen bei den kalten Temperaturen gerne unter (oder gar in) die Motorhaube von Autos. Dazu kommt, dass sie vielleicht wirklich nicht zurück findet.
Grundsätzlich denke ich, wenn es deine Katze wäre, dann solltest du sie langsam raus begleiten und immer ein Auge auf Sir haben. Aber da es nicht deine Katze ist nun ich der Meinung, dass du das Risiko lieber nicht eingehen solltest. Auch wenn ich finde, dass Katzen eigentlich nicht ins Haus gehören solltest du sie unter diesen Umständen nicht raus lassen.

Antwort
von Deamonia, 18

Du darfst die Katze auf keinen Fall in den Garten lassen!!! 

Aus folgendem Grund: Bei deiner Freundin darf sie nur auf den Balkon, wenn du ihr nun Freigang gestattest, hat deine Freundin ein riesen Problem! 

Es kann nämlich passieren, das sie dann IMMER Freigang will, und wenn sie wieder bei deiner Freundin ist, total unglücklich ist, wenn sie nicht mehr raus kann. 

Solche Katzen können die ganze Wohnung auseinander nehmen, oder den ganzen Tag herzzerreißend Jammern und Maunzen, unsauber werden, oder sich komplett zurückziehen. 

Was allerdings gar nicht geht, ist das eine Katze in Einzelhaft gehalten wird. Rede bitte deiner Freundin ins Gewissen, das sie eine zweite Katze braucht! 

Gerade das erste Jahr sollten Katzenkinder auf keinen Fall ohne andere Katzen sein! Danach kann man Freigänger alleine halten, Wohnungskatzen allerdings mindestens zu zweit! 

Kommentar von TeddyTiana ,

Mein Kater wird auch alleine Gehalten. Aber er ist eigentlich 18 Std und am Tag draußen...

Kommentar von Deamonia ,

Wie gesagt, mit Freigang ist das kein Problem, weil sie dann draußen andere Katzen/Kater treffen, aber reine Wohnungskatzen sollten immer einen Partner haben 

Antwort
von Naturschutzer, 49

Nein lass sie noch nicht raus. Um die Katze raus zu lassen sollte sie drei Monate drin gelebt haben um dein zuhause als ihr zuhause anzusehen

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 18

wenn sie nicht kastriert ist sollte sie keinesfalls raus. ne rollige katze haut dir ab, so sicher wie das amen in der kirche

generell ist die eingewöhungsezit etwas zu kurz. eine katze sollte 4 bis 6 wochen in einem zuhause sein ehe man sie rauslässt damit miez nicht auf die idee kommt zurück nach hause zu laufen.

eine einzeln geahltene junge katze die nur auf den balkon darf? armes tier. da sollte eigentlich ne zweite katze bei.. dann häten die auch im zuhause bleiben können

Antwort
von beast, 41

Nein auf  keinen Fall rauslassen. Die Katze muss sich  bei  Dir erst  einleben. Und  das dauert in der Regel 8 bis 12 Wochen.

Antwort
von Saralovesfylou, 12

Nein. Mach es lieber nicht. Auch wenn die sich gut eingelebt hat, würde ich das nicht machen. Vielleicht will sie dann auch gar nicht zurück, wenn das nicht ihr richtiges zuhause ist

Antwort
von AlderMoo, 20

Nein. Die wird freiwillig nichtmehr zurück kommen. Dazu muß sie älter sein und Dich, Deine Wohnung und die Gegend gut kennen.

Hinzu kommt, wenn ihr draußen etwas passiert, hast Du ein Riesenproblem.

Ergo: Die Katze bleibt sinnvoller Weise drinnen.

Antwort
von TeddyTiana, 8

Nein!
1. Es hat nichts damit zutun ob sie dich kennt.
2. Sie würde zurückfinden aber höchstwahrscheinlich würde sie in ihr richtiges Zuhause zurück gehen.

Antwort
von Rudrich, 41

Ich würde die Katze auf keinen Fal schon alleine in den Garten lassen. Die Gefahr, dass sie davon läuft wäre zu gross. Vielleicht gehst du mit ihr "Gassi" mit Katzenhalsband und Leine, wäre vielleicht eine Idee. LG...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community