Darf die BSQ Bausparkasse kündigen, wenn keine Regelsparraten geleistet werden, obwohl Sonderzahlungen erbracht worden sind?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So steht´s in meiner AGB des BSQ Vertrages Tarif Q12: 

Hat der Bausparer 12 Regelsparbeiträge unter Anrechnung von Sonderzahlungen nicht geleistet und ist er der schriftlichen Aufforderung der Bausparkasse zur Nachzahlung länger als 3 Monate nicht nachgekommen, kann die Bausparkasse den Bausparvertrag kündigen.

Wenn ich einen uralt Vertrag habe, in den ich nur einige Jahre eingezahlt habe, aber keine Regelsparraten, sondern nur Sonderzahlungen geleistet habe, die aber in Summe höhere Aufwendungen waren als die Regelsparraten - darf die BSK mir den Vertrag kündigen? In den letzten Jahren sind ausschließlich die Zinsen eingegangen. Also weder Regel- noch Sonderzahlungen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies mal deinen Vertrag und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bausparkasse. Dort müßte die Antwort auf deine Frage zu finden sein. Es gibt sehr viele Vertragsarten von unterschiedlichen Anbietern, so dass hier nur spekuliert werden kann, was dir letztlich nicht hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist jetzt so etwas die Masche der Bausparkassen: Die alten Verträge kündigen, weil sie da noch richtig viele Zinsen zahlen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den AGB steht : unter Anrechnung der Sonderzahlungen... diese werden bei mir nicht berücksichtigt!

Telefonisch behaupten sie, dass in den vergangenen 12 Montaten keine Zahlung eingegangen ist. Davon ist in den AGB keine Rede...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung