Frage von Bluka123, 77

Darf die Bank Adressen rausgeben?

Wenn ich zur Bank gehe und einen Namen sage, darf die Bank mir dann Adresse oder sonstiges sagen?

Antwort
von DerHans, 46

Mit welcher Begründung denn?

Wenn du eine Adresse brauchst, bekommst du die (gegen Gebühr) vom Einwohnermeldeamt, wenn du ein berechtigtes Interesse hast.

Kommentar von Bluka123 ,

Das Ware nicht angekommen ist (von einer privat Person)

Kommentar von DerHans ,

Wenn du den Eindruck hast, dass dich diese Privatperson betrogen hat, kannst du das nur über die Polizei regeln

Wenn du an einen Unbekannten Geld überweist, ist das erst mal deine eigene Schuld. (Eigene Dummheit)

Antwort
von gerolsteiner06, 51

Erklär doch erst mal um was es geht ?

Was Du beschreibst ist doch folgendes: Du gehst in den Schalterraum einer Bank und sagst laut "Müller" und sofort rennen alle los und liefern Dir eine Liste aller Müller mit Adresse, denen sie habhaft werden können.

Das war doch bestimmt nicht das, was Du fragen wolltest.

Kommentar von Bluka123 ,

Es geht um nicht angekommene Ware einer privat Person 

Kommentar von gerolsteiner06 ,

Wieder schwer zu verstehen ...

Du hast jemandem Geld überwiesen (z.B. Ebay-Verkäufer) aber der behauptet jetzt das Geld wäre nicht angekomen, bzw. schickt einfach die Ware nicht.

So oder ähnlich ??

Da gibt die Bank keine Auskunft. Da mußt Du Dich an die Plattform (z.B. Ebay) wenden oder eine Betrugsanzeige bei der Polizei machen.

Antwort
von webya, 22

nein natürlich nicht, Datenschutz!!!

Antwort
von TheMentaIist, 46

Nein, darf sie nicht.

LG ~TheMentalist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten