Frage von DejaVu001, 110

Darf die Bahn nach meinem Ausweis verlangen?

Hallo zusammen, ich saß heute im Zug(RB) wie immer und habe eine Wochenkarte auf der man unterschreiben muss. Als ich dann kontrolliert wurde forderte die Kontrolleurin mich auf meinen Ausweis herzuzeigen da sie sicher gehen will das ich das Ticket nicht geklaut habe. Habe sowas noch nie erlebt und der Vorwurf ich hätte das Ticket geklaut hat mich schon ziemlich sauer gemacht denn es bestand Anlass für diesen Verdacht. Dann hat sie mich "ausgelacht" also ob die der Obermacker wäre und ist gegangen. Darf sie das überhaupt? Auf dem Ticket steht auch nirgends das man seinen Ausweis mitführen soll...

Antwort
von BBTritt, 50

Jede Bahnbetreibergesellschaft hat Beförderungsbestimmungen, diese Nutzungsbedingungen sind so was wie die AGBs für das Bahnfahren.

Die Nutzung bestimmter Tickets ist an einigen Einschränkungen oder Bestimmungen gebunden. Vielleicht findest du in den entsprechenden Beförderungsbedingungen eine Passage, wonach der Ausweis auf Verlangen vorzuzeigen ist.

Es könnte ja sein, dass ein/e Kontrolleur/in den Verdacht einer Leistungserschleichung ist, dann kann er/sie der Sache nachgehen, z. B. bei Azubi-Tickets den Berechtigungsausweis einzusehen.

Beförderungsbestimmungen kannst du am Fahrkartenschalter einsehen, oftmals sind sie auch in den Zügen ausgehängt.

Antwort
von feuerwehrfan, 19

Ja, darf sie. Das Ticket ist ein persönliches Ticket und nur in Verbindung mit einem Ausweis gültig. 

Kommentar von DejaVu001 ,

Wenn das stimmen sollte frage ich mich, wieso dann nirgends auf dem Ticket steht das er nur in Verbindung mit einem Ausweis gültig ist. Ich kann mir das nicht vorstellen

Antwort
von berlina76, 38

Ja darf sie, nur muß es in dem Fall nicht zwingend der Perso oder Reisepass sein, sondern jedes andere beliebige öffentliche Dokument, wo deine Unterschrift, dein Name, Lichtbild und dein Geburtsdatum draufstehen also auch Führerschein oder Krankenversicherungskarte können als zur Beweisführung gezeigt werden. 

Antwort
von ES1956, 25

Bei personengebundenen Fahrkarten wird selbstverständlich geprüft ob der Benutzer auch der Berechtigte ist.

Antwort
von Liesche, 28

Sie kann natürlich verlangen, daß Du einen Nachweis hast, daß die Wochenkarte auch Dir gehört, könnte ja auch einem Kumpel oder sonst wen gehören. Somit darf sie auch Deinen Ausweis zum Abgleich verlangen.

Antwort
von HelpTool, 40

Zur Identitätsfeststellung darf sie das, zudem steht in den Bestimmungen, dass du einen Personalausweis mitführen musst.
Der Verdacht der Kontrolleurin ist in diesem Fall gerechtfertigt.

Antwort
von Otilie1, 55

was regst du dich so auf - wenn es dein ticket ist kannst du doch deinen ausweis vorzeigen und damit hat sich`s.

Kommentar von DejaVu001 ,

Ja das schon, allerdings ist das keine Antwort auf meine Frage.

Kommentar von Otilie1 ,

ja, die dürfen das - und ob da verdacht besteht oder nicht ist leider absichtssache

Antwort
von Carlystern, 40

Klar darf sie das. Bei Verdacht ist sie sogar verpflichtet dazu.

Kommentar von DejaVu001 ,

Ich meinte es besteht "kein" Verdacht. Sry.

Kommentar von Carlystern ,

Auch dann wie gesagt bei Verdacht muss sie, ansonsten kann sie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten