Frage von Mageleo, 62

Darf die arge verlangen das die Nebenkosten erhöht werden?

Hallo darf die arge/jobcenter/Leistungsgewährung verlangen das die Nebenkosten erhöht werden ohne zu wissen das die die Wohnung überhaupt genehmigen und mein Freund mehr zahlen muss? Für die Wohnung? Mfg

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Jobcenter, 37

Das kommt darauf an ob es sich hier um eine absichtliche Absenkung der Neben / Betriebskosten handelt,nur um damit die Grenze der Angemessenheit laut SGB - ll einhalten zu können !

Wenn das Jobcenter hier z.B. einen Mietvertrag einer Wohnung mit angenommen 50 qm vorgelegt bekommt und laut Mietvertrag dann angenommen nur 30 € an Neben / Betriebskosten zu zahlen wären,dann kann man sich denken das dies nie ausreichen wird und auch nicht der allgemeinen Höhe für so eine Wohnung entsprechen würde.

Noch schlimmer würde es sein,wenn die Grundmiete ( Kaltmiete ) so hoch wäre,dass man dann bei korrekter Angabe der Neben / Betriebskosten über der angemessenen KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) liegen würde und nur deshalb die Kosten künstlich absenken würde,damit das Jobcenter die Zusicherung zur Kostenübernahme gibt.

Antwort
von albatros, 13

Der Vermieter hat hier unrealistische Betriebskosten vereinbart. Es müssten mit Heizkosten mindestens 150 EUR anfallen. Das JC besteht nun auf Angaben die die Realität widerspiegeln. Bei der jetzigen Höhe ist absolut mit einer Nachzahlung zu rechnen.

Kommentar von Mageleo ,

Also Heizung und Warmwasser wird dezentral geregelt

Antwort
von Mageleo, 33

Hallo also mein freund und ich haben uns eine 71 qm2 Wohnung angemietet für 320 Euro hinzu kamen für 2 personen vom Vermieter 80 euro Nebenkosten auf Nachfrage musste der Vormieter 46 Euro für das ganze Jahr nachzahlen ich bekomme alg2 und bin schwanger und mein Freund geht arbeiten bekommt 1157 Euro raus
Mein freund muss aber steuern und versicherung fürs Auto zahlen und natürlich benzin mit er zur Arbeit kommt

Kommentar von anitari ,

80 € NK bei 71 m² sind schon wenig. Sind da auch die Heiz- und Warmwasserkosten enthalten viel zu wenig. Um genau zu sein etwa 100 € zu wenig.

Wie viel Personen hatte denn der Haushalt des Vormieters?

War ein Baby dabei?

War der Vormieter evtl. von Montags bis Freitags gar nicht zu Hause weil auf Montage?

Mein freund muss aber steuern und versicherung fürs Auto zahlen und natürlich benzin mit er zur Arbeit kommt

Das hat ja nun mit den Kosten der Wohnung bzw. mit dem was das JC übernimmt nichts zu tun.

Kommentar von Mageleo ,

ka was der Vormieter gemacht hat sie Nebenkosten sind ohne Heizung bzw Warmwasser

Kommentar von isomatte ,

Wenn in den 80 € auch die Heizkosten enthalten sind,dann ist das auf jeden Fall zu wenig,ich zahle als Single für ca. 50 qm schon 100 € und eure Wohnung ist ca. 50 % größer und bald seid ihr zu dritt !

Die Fahrkosten / gesetzlich vorgeschriebene Beiträge für Versicherungen usw.kann dein Freund ja ggf.separat geltend machen,wenn sein anrechenbarer Teil aus den 100 € Grundfreibetrag auf Erwerbseinkommen diese Aufwendungen nicht abdeckt.

Für die Fahrt zur Arbeit kann dein Freund für die einfache Strecke 0,20 € als Pauschale ansetzen.

Antwort
von gnarr, 21

die nebenkosten sind einfach zu niedrig angesetzt. kommt es zu einer nachzahlung, dann wirds richtig teuer. das kann zu problemen führen, da das jc die gesamten kosten nicht tragen wird.

dein freund hat genügend einkommen um für sich selbst zu sorgen. welche kosten er sonst noch hat für luxus wie auto etc ist sein problem  und nicht das des jc. dann muss er näher an die arbeit ziehen. entweder erfüllst du also die vorgaben oder du bekommst keine zusicherung für die wohnung.

Antwort
von anitari, 26

Das Jobcenter entscheidet nicht über die Höhe der NK.

So ganz dumm sind die Damen und Herren beim JC nun auch nicht.

Unrealistisch niedrige Nebenkosten machen sie schon stutzig.

Antwort
von Appelmus, 35

Von wem verlangen? Die ARGE hat dem Vermieter einer Wohnugn diesbezüglich nichts vorzuschreiben.

Kommentar von gnarr ,

es kann die ´zusicherung verweigern. dann zahlt ts die kosten allein.

Kommentar von Mageleo ,

dann frage ich mich wie man eine Wohnung finden soll wenn die arge gut 2 Monate braucht um zu erkennen das diese Nebenkosten zu niedrig sind wie lange soll dann ein vermieter warten und leerstand der Wohnung akzeptieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community