Frage von rackete, 37

darf die arge meine miete streichen?

mein vermieter u ich wohnen in einer wg,mein vermieter hat sein haus verkauft u ein neues gekauft.ich bin wieder als untermieterin mit gezogen,habe bei der arge einen antrag gestellt auf umzug...lag auch während dessen in der klinik u habe meinen antrag nach der klinik abgegeben u die arge hat sich nach 3-4woche, nach antrag abgabe,noch nicht gemeldet,ich hatte keine zusage aber auch keine ablehnug.die käufer wollten so schnell wie möglich das haus übernehmen u der verkauf ging auch ziemlich zügig so das ich aus dem haus mit meinen kind mußte,bevor ich die zusage hatte...mein vermieter hat sich auch an den mietspiegel von der arge gehalten so das es k schwierigkeiten gibt.die arge hat auch den ersten monat die miete überwiesen u ich bin davon ausgegangen das es o.k.ist.am freitag habe ich post von der arge bekommen,nach dem ich 1.5monate hier wohne das sie die miete nicht übernehmen da ich ohne erlaubnis von der arge umgezogen bin.mir blieb ja nix anderes über,ich kann ja nicht mit kind auf der strasse wohnen.es wäre toll wen mir jemand sagen kann ob es rechtens ist u wie ich mich verhalten kann.sollte ich mir vielleicht einen anwalt nehmen???hat jemand einen guten rat??? lg steffi

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt, 17

Ich gehe mal davon aus,dass du hier nicht alles geschrieben hast,was in deinem Bescheid vom Jobcenter stand !

Deine neue Anschrift solltest du vor dem Umzug schon mitgeteilt haben,aber selbst wenn das nicht der Fall gewesen sein sollte,gehe ich davon aus das dies kein Grund ist gar keine Wohnkosten zu übernehmen,dann würde eher eine Sanktion in Betracht kommen,also deine Regelleistung ( maßgeblicher Regelsatz ) gekürzt.

Wer hat denn in der Zeit auf dein Kind aufgepasst,wo du im Krankenhaus warst ?

Geht das Jobcenter hier nicht eher von einer eheähnlichen Lebensgemeinschaft ( BG - Bedarfsgemeinschaft ) aus und hat deshalb die Zahlung eingestellt.

Das er verheirat ist hat doch nichts zu sagen,auch ein großer Altersunterschied ist doch heut zu tage keine Seltenheit mehr.

Was nicht nur mir,sondern auch dem Jobcenter komisch vorkommt,dass ein Mieter seinem Vermieter hinterher zieht,auch wenn man sich gut versteht.

Ein eigenes Zimmer oder auch mehrere ist auch kein Nachweis dafür das ihr eine reine WG - und nicht doch eine BG - seid.

Ohne Anwalt wirst du hier sicher nicht alleine weiter kommen,je nach dem was denn tatsächlich vom Jobcenter als Grund für die Leistungseinstellung angegeben wurde.

Hat man nur die KDU - Wohnkosten oder die gesamten Leistungen eingestellt?

Du solltest dann auf jeden Fall erst mal einen schriftlichen Widerspruch einlegen und diesen auch begründen,sollte das nichts bringen bleibt dir die Klage vor dem Sozialgericht,ich würde mir dann lieber einen Beratungsschein beim Amtsgericht holen und mir einen Fachanwalt für Sozialrecht suchen.



Antwort
von GoodFella2306, 19

Du hast zwar die Genehmigung der Arge nicht abgewartet, jedoch würde ich mir trotzdem einen Anwalt nehmen. Und man kann Beschwerde einlegen.

Antwort
von Othetaler, 26

Für mich klingt das nach Bedarfsgemeinschaft. Dabei wäre es gerechtfertigt.

Alles deutet darauf hin, dass du weniger Unmieterin und mehr Verhältnis von deinem "Vermieter" bist.

Antwort
von Rheinflip, 37

Anwalt  klingt gut.  Da sind zu viele  Unklarheiten,  ob Wg oder BG.

Antwort
von MancheAntwort, 33

für mich hört sich das nach Sozialbetrug an, indem du mit deinem Freund

in einer eheähnlichen Beziehung lebst, ihn aber als deinen Vermieter betitelst !

Kommentar von rackete ,

nein,bestimmt nicht...es ist auch nachweisbar das er verheiratet ist,bedeutent älter ist u ich kann auch mein seperaten raum nachweisen...wir verstehen uns gut

Kommentar von blackforestlady ,

Wenn er verheiratet ist, dann müsste die Frau auch in der WG wohnen, irgend was reimst Du da gehörig zusammen. Das klingt nach einer fetten Lüge.

Kommentar von GoodFella2306 ,

Es soll Menschen geben, die noch verheiratet sind, aber getrennt leben...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten