Frage von MayaDebus, 105

Darf der Vermieter einen Teil der Kaution einbehalten, obwohl renoviert wurde?

Auf seinen Wunsch stand im Mietervertrag 'Schönheitsreparaturen'

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von anitari, Community-Experte für Mietrecht, 50

Die Kaution ist u. a. für evtl. Nachzahlungen aus noch nicht fälligen Betriebskostenabrechnungen, verdeckte Mängel und Mietrückstände das.

Nach Mietende bzw. Wohnungsrückgabe hat der Vermieter bis 6 Monate Zeit um zu prüfen ob und welche Ansprüche noch bestehen.

Für evtl. Nachzahlungen aus BK-Abrechnungen darf der Vermieter einen Betrag in Höhe von 2 - 3 monatlichen Vorauszahlungen auch länger zurück behalten. Nämlich so lange bis die letzte Abrechnung erstellt ist. Das können im E-Fall bis knapp 23 Monate sein.

So die Rechtslage nach deutschem Mietrecht.


Antwort
von imager761, 40

Natürlich darf er das, solange ein Sicherungsbedürfnis besteht :-)

Etwa in Höhe erwartbarer Nachzahlungen "bis zu 12 Monate nach Ende des Anbrechnunsgzeitraums" deiner Betriebskosten.

Oder für Allmählichkeitsschäden oder Mängel, die er "bis zu sechs Monate nach Rückgabe der Mietsache" feststellen und beanspruchen darf, sofern nicht ausdrücklich Mietmängelfreiehit in einem Übergabeprotokoll unterzeichnet bescheinigt wäre.

G imager761

Antwort
von Padri, 15

So  lange Nebenkostenabrechnungen noch ausstehen oder andere Mängel nicht beglichen sind, kann er den Teil der Kaution noch behalten, der den voraussichtlichen Kosten entspricht.

Antwort
von Winkler123, 37

Mach einen Termin bei der Verbraucherzentrale und lass dir dort beraten !!!

Das ist günstig und du bekommst eine Beratung durch einen Fachanwalt für Mietrecht. Schreib dir während des Gespräches die entsprechenden Paragraphen und Präzedenzfälle auf und verwende diese Info`s dann später in einem gesalzenen Brief an den Vermieter !!!

Es ist heutzutage gängige Praxis das Vermieter alles versuchen die Kaution nicht zurückzuzahlen. Ursprünglich war die Kaution mal als Sicherheitsleistung gedacht. Heutzutage sehen Vermieter die entrichtete Kaution als schönes zusätzliches Geldgeschenk.

Lass dir nichts gefallen und gehe sofort mit aller Konsequenz und allem Engagement dagegen vor !!!

 

Kommentar von anitari ,

Fachanwalt für Mietrecht bei der Verbraucherzentrale?

Präzedenzfälle gibt es in Deutschland nicht.

Kommentar von Winkler123 ,

Verbraucherzentralen beschäftigen Fachanwälte aller Richtungen ( habe ich selbst schon in Anspruch genommen ) - Selbstverständlich gibt es Präzedenzfälle. Der Anwalt nennt dem Mandaten auf Wunsch bereits in ähnlichem Zusammenhang gesprochene Urteile mit Aktenzeichen und Angabe des Gerichts, welches das Urteil gesprochen hat.

Kommentar von grubenschmalz ,
Heutzutage sehen Vermieter die entrichtete Kaution als schönes zusätzliches Geldgeschenk.

Wie kommst du darauf?

Kommentar von Winkler123 ,

Das zeigen mir zahlreiche eigene Erfahrungen und auch Beobachtungen in meinem Umfeld plus entsprechende Berichte in den Medien.

 

Kommentar von HenryVincent ,

Weil es so ist. Die Mietervereine quellen über mit genau solchen Problemen und ratlosen Mietern, die so übers Ohr gehauen werden. Es ist eher schon selten, dass man da ehrlich ist und bei völlig korrekten Zustand dann auch ohne Mäkeleien die verzinste !!! KAUTION ZURÜCKBEZAHLT : Die VM versuchen ihre Bruchbuden so auf Kosten des Mieters zu sanieren, weil sie selbst nichts investieren wollen und sind sehr unverschämt und kreativ was das Erfinden von Ansprüchen geht. Leider nutzen sie schamlos aus, das viele Mieter die Rechtslagen nicht kennen und lassen sich einschüchtern. 

Kommentar von imager761 ,

Mach einen Termin bei der Verbraucherzentrale und lass dir dort beraten !!!

Wozu? Das kann MayaDebus schneller und billiger haben: Allein die Erledigung der fälligen Renovierung berechtigt nicht zur Herausgabe der Kaution :-O

Das Sicherungsbedürfnis des Vermieters daran besteht ohne Mietmängelfreiheitsbescheinigung bis zu 6 Monate nach Rückgabe in voller Höhe und danach bis zu 23 Monate in Höhe erwartbarer Nachzahlungen offener BK-Abrechnungen.

Rechtsgrund: §§ 548 I, 556 III 2 BGB :-)

G imager761


Kommentar von HenryVincent ,

MAN MUSS Urteile auch verstehen und nicht nur lesen und sie sind nur auf den jeweiligen Fall rechtsgültig. Selbstverständlich kann der VM nicht x mal dauernd mit neuen Forderungen kommen binnen 6 Monaten kommen. Wenn einmal die Schäden behoben sind darf er allenfalls dann noch 2- 3 Nebenkostenzahlungen als " Sicherheit" einbehalten von der Kaution. Die Schäden bezahlt sowieso die Haftpflicht, wenn die Forderungen rechtmässig sind und das prüfen die genau. Damit gibt es dann kein " Sicherheitsbedürfnis" mehr. 

Kommentar von imager761 ,

Ursprünglich war die Kaution mal als Sicherheitsleistung gedacht.

Ursprünglich? Dem Zweck dient sie immer noch.

Heutzutage sehen Vermieter die entrichtete Kaution als schönes
zusätzliches Geldgeschenk.

Blödsinn: Die mickrigen Zinsen stehen dem Mieter zu.

Antwort
von ZuumZuum, 35

Ja darf er bis die Nebenkostenabrechnung erledigt ist. Die Rechtsprechung gibt ihm dafür bis zu 6 Monate Zeit. So lange darf er sogar die gesamte Kaution einbehalten.

Antwort
von Margita1881, 48

Wurde eine Wohnungsübergabe gemacht und aus welchem Grund will der Vermieter Geld einbehalten?

Kommentar von MayaDebus ,

wirdr bereits gemacht... Grund steht oben in meiner Frage. 

Kommentar von Margita1881 ,

Grund: Weil ihr Schönheitsreparaturen gemacht habt, will er Geld einbehalten?

Entweder bin ich noch nicht wach, aber Deine Frage ist für mich etwas unverständlich

Antwort
von Grammatikus, 42

Vom Schiff aus kann man solche Fragen nicht beantworten. Nicht einmal der Staat ist angegeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community