Frage von ehrhorn1998, 70

Darf der Vermieter von meinem besten freund von mir neben kosten verlangen wenn ich mich da längere zeit aufhalte?

Ich halte mich immer so ca 1 Woche bei meinem besten auf bin dann wieder ein par tage zu hause und besuche ihn dann wieder abunzu fahre ich abends aber auch noch wieder nach hause aber sein Vermieter möchte jetzt 150 Euro von mir weil er der Meinung ist ich wäre 3 Monate da gewesen hoffe ihr könnt mir helfen.

Antwort
von bwhoch2, 6

So pauschal kann man das nicht beantworten. Es liest sich so, als wenn Du schon sehr oft dort bist. Ob Du dort auch duschst oder so, kann der Vermieter nicht wissen.

"Immer so ca. 1 Woche" summiert sich übers Jahr gesehen auch ganz ordentlich.

Nun ist die Frage, was Dein Freund dort überhaupt gemietet hat.

Ist es ein WG-Zimmer und der Vermieter wohnt als Untervermieter  ebenfalls in der WG?

Oder ist es ein ganz normales Mietverhältnis, also Dein Freund hat sich eine komplette abgeschlossene Wohnung in einem Mehrfamilienhaus gemietet?

Wie setzt sich die Miete zusammen? Kaltmiete + Betriebskostenvorauszahlung oder Warmmiete incl. Nebenkostenpauschale?

Wenn es eine abgeschlossene Wohnung gibt, hat diese eigene Wasserzähler? Oder wird der Wasserverbrauch nach Personenzahl oder nach m²-Wohnfläche im Haus umgelegt?

Normalerweise werden Betriebskosten nach Verbrauch (Zähler!) umgelegt oder nach m²-Wohnfläche. Manche, insbesondere Wasser und manchmal auch die Müllgebühren gehen nach Personenanzahl.  Wie ist es bei Deinem Freund?

Natürlich könnte sich Dein Freund jetzt einfach hinstellen und sagen, dass Du nur immer zu Besuch bist und da kein Wasser verbrauchst und dass Du eben nicht dort wohnst. Vom Besuch verlangt man normalerweise keine Beteiligung an den Kosten und das wäre auch schwer durchsetzbar.

Aber ehrlicherweise sollte man schon seinen Beitrag leisten, wenn man sehr häufig Besuch empfängt oder als Besuch zumindest den Eindruck verursacht, dass man Kosten produziert. Ob aber 150 € angemessen sind, kann man so ohne weiteres nicht beurteilen.

Zimindest wäre es hilfreich, wenn Du mal die o. a. Fragen beantworten würdest.

Antwort
von berlina76, 36

Werden die Nebenkosten nach Anzahl der Personen, nach qm oder nach Abrechnungsuhren berechnet?

nur wenn die Abrechnung nach Anzahl der Personen erfolgt könnte er eventuell diesen Posten erhöhen. Er muß das aber begründen und die Berechnungsgrundlage vorweisen und du müsstest definitiv mehrere Wochen dort wohnen.

Antwort
von Vanelle, 6
 Vermieter möchte jetzt 150 Euro von mir weil er der Meinung ist ich wäre 3 Monate

Die Meinung des Vermieters spielt absolut keine Rolle. Noch hat er einen Anspruch auf "Nebenkosten".

Solange Du Besucher bist hat der Vermieter einfach Pech, wenn seine Nebenkostenabrechnung einen (möglichen!) erhöhten Verbrauch an z. B. Wasser, sich nicht auf den Mieter umlegen lässt.

Gegenüber dem Besucher gibt es eh keine Ansprüche ...

Antwort
von troublemaker200, 5

So einfach geht das nicht.

Klar verbrauchst Du Wasser und Strom, die Dein Freund am Ende bezahlt.
Dadurch wird er schlimmstenfalls eine Nachzahlung bei der Umlagenabrechnung machen müssen.

Du bist Besucher und mehr nicht. Lass Dich nicht bequatschen und keine Panik. Auf keinem Fall zahlen!!

Antwort
von martinzuhause, 39

wenn du länger als 6 wochen dort bist  müsste der meiter höhere vorrauszhlungen der nebenkosten leisten.

da du nur ab und zu zu besuch dort bist muss er oder du da nichts zahlen.

Antwort
von LynnChanx33, 37

Ähh,hallo?!Dass ist ja [BEEP]¡!._. Er darf das nicht verlangen.Es ist ja fast,als würdest du bei ihm "übernachten",oder besuchen.Mehr aber nicht.

Kommentar von LynnChanx33 ,

Nur Nebenkosten,wenn du Wasser oderso benutzt hast,außer dein Freund bezahlt dass für dich :)

Kommentar von martinzuhause ,

das wird nach verbrauch abgerechnet. und am ende des jahres abgerechnet. da zahlt der besuch nichts an den vermieter

Kommentar von ehrhorn1998 ,

klar schlaf ich da ja auch immer mal aber halt nicht wie er denkt 3 monate am stück 

Antwort
von TheMentaIist, 45

Nein? Nebenkosten musst du aber bezahlen (Strom, Wasser usw.)

Kommentar von martinzuhause ,

ein besucher muss kein nebenkosten zahlen. die meisten werden da verbrauchsabhängig abgerechnet.

geht es nach personen dann erst wenn der bescuh länger als 6 wochen bleibt.

Kommentar von ehrhorn1998 ,

ich gehe bei ihm ja nicht mal duschen alles was ich mache ist da aufs klo gehen und morgens für meinen besten und mich was zu essen wie 2 toast oder abends mal ne pizza 

Antwort
von FooBar1, 10

Nein, aber dein Freund darf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community