Frage von wugerl, 69

Darf der Vermieter noch jemanden das haus vermieten?

hallo ich habe mit meiner familie vor einem jahr ein haus gemietet. im obergeschoß hat sich der vermieter 2 räume zurückbehalten. für uns damals okay da wir weniger miete zahlten und sowiso nicht das ganze haus sprich jedem raum nutzen wollen. im laufe der zeit entpuppte sich der viermieter als schwein nahm uns die garage weg usw. ohne jeglichen grund. heute kam sie an mit einer 2 person ging in ihre räume und laverte mit der 2 frau so das ich es ja hören konnte das sie die räume mieten kann und verschwand wieder. jetzt meine frage darf sie in nachhinein noch jemanden dort einquartieren zur miete? da ich ja strom und wasser zahle und die heizung.

mfg

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Gerhart, Community-Experte für Mietrecht, 41

Durch die Herausnahme zweier Zimmer aus dem Hausmietvertrag habt ihr de facto kein Haus gemietet, was u.a. die Wegnahme? der Garage beweist.

Dem Vermieter wurde auf diese Weise ständiger Zutritt zu den 2 Zimmern gestattet. Dazu muss der Vermieter auch im Besitz der Hausschlüssel sein.

Im § 1 des Mietvertrages müsste die Beschreibung der Mietsache stehen. Kannst du diesen § hier vorstellen?

Antwort
von ChristianLE, 48

Solange die Räume im Obergeschoss einen separaten Zugang haben und die Mieter demnach nicht durch Eure Wohnung müssten, kann hier auch eine Vermietung der Räumlichkeiten erfolgen.

da ich ja strom und wasser zahle und die Heizung

In dem Fall müsste der Vermieter eine entsprechende Aufteilung der Kosten vornehmen. Angenommen, es wurde eine vertragliche Umlage nach Verbrauch vereinbart, müsste der Vermieter entsprechende Zwischenzähler einbauen.

Antwort
von Sami114, 50

Also rechtliche Auskunft kann ich dir leider so nicht geben, da ich nur ein Laie bin, aber ich würde sagen:

Wenn die 2 Räume oben oder die Garage nicht zum Mietobjekt gehören also nicht im Mietvertrag stehen, dann ist das eigentlich alles rechtens. 

Der Vermieter muss halt nur gewährleisten, dass er genau weiß wieviel Wasser, Heizung, usw. die 2 Räume verbrauchen. Bei den Nebenkosten evtl. über einen Schlüssel (Also der Größe nach schlüsseln).

Wenn du aber auch für die 2 oberen Räume Strom bezahlst, dann muss der neue Mieter dir natürlich das was er verbraucht bezahlen. Sollte das so nicht möglich sein, denke ich dass eine Vermietung nicht möglich ist. 

Alternativ kannst du dann natürlich für die oberen Räume den Strom abstellen. Du bezahlst ja dafür.

Auch darfst du als Mieter durch die Vermietung keinen Schaden erleiden, z.B. dass die neuen Mieter durch deine Wohnräume laufen müssen. Das würde gar nicht gehen.

Antwort
von meini77, 42

"kommt drauf an".

Hat ein potenzieller neuer Mieter einen eigenen Eingang zu diesen Räumlichkeiten, ohne durch die von Dir gemieteten Räume zu gelangen, kann der Vermieter diese Zimmer natürlich weitervermieten. Sonst nicht.

Im Übrigen: habt Ihr im Mietvertrag Garagen vereinbart, kann der Vermieter diese Euch nicht einfach "wegnehmen". Dann habt Ihr zumindest Anspruch auf eine Mietminderung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten